06.12.2012 07:45
Bewerten
(0)

db X-trackers erhält Auszeichnung

DRUCKEN

Zwei ETFs der Deutschen Bank als beste börsennotierte Indexfonds ausgezeichnet. FundResearch stellt sie vor.

db X-trackers, Deutsche Bank Exchange Trades Funds (ETFs), wurde von Feri EuroRating mit zwei Awards ausgezeichnet. Der db X-trackers EuroStoxx50 ETF und der db X-trackers MSCI Emerging Markets TRN Index ETF wurden in ihrer jeweiligen Kategorie als bester börsennotierter Indexfonds ausgezeichnet. Für die Auszeichnung waren unter anderem die Qualität der Indexnachbildung, das Fondsvolumen sowie das Sicherungskonzept und die Transparenz entscheidend. Voraussetzung war, dass der ETF eine Kurshistorie von fünf Jahren vorweisen kann. FundReserach stellt die Produkte vor:

Der db X-trackers EuroStoxx50 ETF (ISIN: LU0274211217) kann ein Gesamtvolumen von 2,03 Milliarden Euro aufweisen (Stand: 30. November 2012). Im laufenden Jahr kommt er bisher auf ein Plus von 12,60 Prozent und performt damit etwas besser als sein Index DJ EuroStoxx 50 mit 11,97 Prozent. Für den Zeitraum der vergangenen fünf Jahre steht ein Minus von 35,63 Prozent. Hier liegt der ETF exakt auf seinem Index. Bei der Volatilität über diesen Zeitraum ist die Abweichung verschwindend gering. Der Index verzeichnet eine Schwankung von glatt 22 Prozent, der ETF von 21,94 Prozent, die Sharpe Ratios sind bei beiden negativ. Der Deutsche Bank ETF hat einen Maximalen Draw Down von -54,46 Prozent in fünf Jahren. Der Index kommt auf -54,21 Prozent. In der Länderallokation ist Frankreich mit 37 Prozent am stärksten vertreten (Stand: 31. August 2012). Deutschland kommt auf 32,1 Prozent, Spanien auf 11,3 Prozent. Die Top Holdings sind das französische Mineralölunternehmen Total S.A. (6,1 Prozent), der französische Pharmakonzern Sanofi (Prozent) und der deutsche Technologiekonzern Siemens (4,6 Prozent).

db X-trackers EuroStoxx50: Nah am Index, aber ohne Aufwind

Der db X-trackers MSCI Emerging Markets TRN Index ETF (ISIN: LU0292107645) hat ein Volumen von 2,81 Milliarden Euro. Im laufenden Jahr steht bisher ein Plus von 10,39 Prozent. Damit liegt der ETF unter seinem Index, dem MSCI Emerging Markets, der auf eine Wertsteigerung von 11,97 Prozent kommt. Seit seiner Auflegung vor etwas mehr als fünf Jahren kommt der ETF auf ein Plus von 2,14 Prozent  Der  MSCI Emerging Markets erreich in diesem Zeitraum etwa zehn Prozent. Die Volatilität ist hingegen nahezu identisch. Beim ETF liegt sie für die vergangenen fünf Jahre bei 23,46 Prozent, beim Index bei 23,43 Prozent. Die Sharpes Ratios sind jeweils negativ. Der Maximale Drawdown des ETF steht für die vergangenen fünf Jahre bei -52,80 Prozent. Der des Index bei -52,24 Prozent. Bei der Länderallokation kommt China auf 18,1 Prozent des Portfolios (Stand: 31. Oktober 2012). Auf Südkorea entfallen 15,1 Prozent, auf Brasilien 12,6 Prozent. Die Top-Holdings sind der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics (3,7 Prozent), der taiwanesische Halbleiterhersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing (2,1 Prozent) und der chinesische Mobilfunkanbieter China Mobil (1,9 Prozent).

db X-trackers MSCI Emerging Markets: Seit zwei Jahren seitwärts

Grafiken: FINANZEN FundAnalyzer (FVBS)

(PD)

powered by
€uro FundResearch

Melden Sie sich jetzt an!

Sind ETFs das beste Anlageprodukt der Welt oder droht wegen des ETF-Booms eine Krise? Im Online-Seminar am 14. Dezember setzt sich Thomas Wolff von Scalable kritisch mit dem Thema Indexfonds auseinander.
Hier zum ETF-Webinar anmelden!

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX mit Verlusten -- Dow im grünen Bereich -- US-Notenbank erhöht den Leitzins -- innogy senkt Ausblick für Betriebsergebnis 2017 -- Bitcoin, TUI, Aurubis, Wirecard, Airbus im Fokus

US-Notenbankchefin Yellen warnt vor Bitcoin: 'hoch spekulativ'. US-Tochter der Telekom kündigt Zukauf und eigenen TV-Dienst an. Air-Berlin-Tochter Niki meldet Insolvenz an. Apple investiert kräftig in Face-ID-Partner Finisar. METRO will nach Aufspaltung schneller voran kommen. Athen leiht sich kurzfristig Geld - für weniger Zinsen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Der große Ausblick auf 2018!

Am 13. Dezember gibt Simon Betschinger von TraderFox im Anlegerclub der Börse Stuttgart einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr. Dabei nimmt er ausgewählte Aktien unter die Lupe und erklärt, warum er genau diese Werte für besonders aussichtsreich hält.
Jetzt kostenfrei registrieren
und dabei sein!

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
RWE AG St.703712
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
AIXTRON SEA0WMPJ
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99
BP plc (British Petrol)850517
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Bitcoin Group SEA1TNV9