aktualisiert: 28.04.2016 14:59
Bewerten
(1)

Bestnote für Bestseller - Welche Fonds das Rennen machen

€uroFondsNote: Bestnote für Bestseller - Welche Fonds das Rennen machen | Nachricht | finanzen.net
€uroFondsNote
Der DWS Top Dividende erhält im Juni die FondsNote 1, der C-Quadrat ARTS Total Global AMI wird dagegen nur noch mit der FondsNote 3 bewertet.
€uro am Sonntag
von Ralf Ferken, €uro am Sonntag

Der DWS Top Dividende ist derzeit der beliebteste aktiv gemanagte Aktienfonds Deutschlands. Über sieben Milliarden Euro haben Anleger darin investiert. Jetzt erhält das DWS-Flaggschiff auch die Bestnote beim Fondsrating vom Finanzen Verlag, in dem €uro am Sonntag erscheint, und dem Münchner Analyse­haus FondsConsult.

Damit gehört der von Thomas Schüßler geführte Fonds nun zu einer exklusiven Gruppe. Nur zehn von 323 globalen Aktienfonds erhalten derzeit die FondsNote 1. Spannend wird, wie der DWS Top Dividende künftig gegenüber dem ETF db X-trackers Stoxx Global Select Dividend 100 abschneidet, der schon länger die Note 1 hat. Denn hier kämpfen die beiden Deutsche-Bank-Töchter DWS und db X-trackers darum, wer hausintern die Nase bei globalen Dividendenprodukten vorn hat. Der DWS-Fonds war in den vergangenen vier Jahren weniger volatil, der ETF von db X-trackers erzielte aber mehr Rendite.

Den Sprung von Note 2 auf Note 1 schaffte im Juni auch der Dachfonds UniStrategie Ausgewogen. Manager Thomas Romig hält im Normalfall 50 Prozent Aktien-, 40 Prozent Renten- und zehn Prozent Geldmarktfonds. Er darf jedoch die Aktienfondsquote zwischen 30 und 70 Prozent hin und her bewegen. In derselben Kategorie - Dachfonds, Aktien- und Rentenfonds - agiert Eckhard Sauren mit dem Sauren Global Balanced, der ebenso auf FondsNote 1 hochgestuft wurde. Damit tragen nun acht von zehn Sauren-Dachfonds die Note 1 und je ein Fonds die Note 2 und 3.

Abwertung für Trendfolger
Zu den Absteigern im Juni 2012 zählt der C-Quadrat ARTS Total Return Global AMI. Der von Leo Willert betreute Dachfonds erhält nur noch Note 3. Als Trendfolger erhöht Willert die Aktienquote, wenn die Aktienkurse steigen. Andernfalls senkt er sie im Extremfall bis auf null. Was von 2003 bis 2008 bestens klappte, funktioniert seit 2009 weniger gut.

Auf Anhieb wurde der IndienFonds Jupiter India Select mit Note 2 bewertet. Manager Avinash Vazirani kauft Titel, die "Wachstum zu vernünftigen Preise" bieten. Seit Anfang 2012 hält €uro am Sonntag den Jupiter India Select im offensiven Musterdepot.
Aufsteiger, Absteiger und Erstbewertungen (pdf)

Bildquellen: iStock, Picsfive / Shutterstock.com

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich leichter -- Dow verliert -- VW-, Daimler-, BMW-Aktien verlieren kräftig: Deutsche Autoindustrie soll sich abgesprochen haben -- BYD, Tesla, Microsoft, eBay im Fokus

Siemens und Bombardier verhandeln über Eisenbahn-Joint Venture. Gazprom darf mehr Gas nach Deutschland pumpen. S&P stellt Griechenland bessere Bonität in Aussicht. Apple will mit Chinesen Autobatterien bauen: Unerwartete Konkurrenz für Tesla? Bill Gross warnt vor einem möglichen Wirtschaftskollaps. Warum Exxon jetzt plötzlich zum Umweltfreund wird. Bitcoin zurück auf Rekordkurs. General Electric verdient im zweiten Quartal weniger. Erneuter Ether-Diebstahl schreckt die Branche auf.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die Top 5 der Medizin- und Pharmakonzerne mit großen Wachstumschancen!

Aktien aus dem Medizin- und Pharmabereich gehören neben den hochtechnologischen Konzernen wohl zu den schwierigsten Wertpapieren, die man an der Börse spielen kann. Die meisten Unternehmen, die auf diesem Feld unterwegs sind, bleiben über Jahre hin unprofitabel. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin fünf Aktien vor, bei denen große Wachstumschancen lauern könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 29: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Sorglos die Koffer packen
In diesen europäischen Ländern kommt man voll auf seine Kosten

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnt eine Obergrenze für Flüchtlinge weiter ab. Sind Sie für eine solche Grenze?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt mit finanzen.net-Account verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BMW AG519000
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
Siemens AG723610
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
Coca-Cola Co.850663
adidas AGA1EWWW
Greiffenberger AG589730