09.02.2013 12:00
Bewerten
 (0)

Vermögensverwaltung des Jahres: Echte Werte

BHF Bank ausgezeichnet: Vermögensverwaltung des Jahres: Echte Werte | Nachricht | finanzen.net
Vermögensverwaltung des Jahres: Echte Werte
BHF Bank ausgezeichnet

BHF ist Vermögensverwaltung des Jahres.

€uro am Sonntag

von Lucas Vogel, Euro am Sonntag

Leistungen in der Vermögensverwaltung zu beurteilen ist schwer. Umso wertvoller, wenn Privatanlegern mal der Blick in die tatsächlichen Portfolios der Privatbanken und Private-Wealth-Manager möglich gemacht wird.

Die Analyse- und Beratungsfirma FirstFive ermittelt solche Zahlen und kürte zusammen mit dem Finanzen Verlag, in dem auch €uro am Sonntag erscheint, die BHF Bank zur Vermögensverwaltung des Jahres. Die Analysen und Vergleiche von FirstFive sind die einzige Auswertung tatsächlich erzielter Ergebnisse in der Vermögensverwaltung in Deutschland.

Über vier Risikoklassen hinweg konnte die Bank Wertentwicklung und Risiko am besten verbinden. In jeder Kategorie landeten die Frankfurter unter den besten drei Vermögensverwaltungen Deutschlands. Besonders stark war das Haus in den beiden mittleren Risikoklassen, in denen Aktien und Anleihen gemischt werden. Hier erreichte BHF gleichzeitig die beste Performance und die niedrigsten Schwankungen.
Auf den Plätzen 2 und 3 in der Gesamtwertung folgten Semper Constantia Privatbank und die Privatbankiers von Hauck & Aufhäuser.

Bildquellen: Galushko Sergey / Shutterstock.com, istock/Thomas Lehmann

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow Jones schließt leicht im Plus -- Tesla`s Q4-Umsatz besser als erwartet -- RWE: Hohe Abschreibungen vermiesen Bilanz -- Fresenius, thyssenkrupp im Fokus

Abschreibungen belasten Bayer. US-Notenbank gibt erneut Signale für baldige Leitzinsanhebung. ifo-Index steigt überraschend. US-Banken begleiten angeblich Saudi Aramco an die Börse. Jay-Z legt Risikokapitalfonds auf. Wirecard-Aktie bricht nach Bericht rund sechs Prozent ein. Furcht vor dem Euro-Zerfall: Wer sind die größten Wackelkandidaten? Esprit kommt operativ voran.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Apple Inc.865985
Allianz840400
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
thyssenkrupp AG750000
Siemens AG723610