09.02.2013 12:00
Bewerten
 (0)

Vermögensverwaltung des Jahres: Echte Werte

Vermögensverwaltung des Jahres: Echte Werte
BHF Bank ausgezeichnet
BHF ist Vermögensverwaltung des Jahres.
€uro am Sonntag

von Lucas Vogel, Euro am Sonntag

Leistungen in der Vermögensverwaltung zu beurteilen ist schwer. Umso wertvoller, wenn Privatanlegern mal der Blick in die tatsächlichen Portfolios der Privatbanken und Private-Wealth-Manager möglich gemacht wird.

Die Analyse- und Beratungsfirma FirstFive ermittelt solche Zahlen und kürte zusammen mit dem Finanzen Verlag, in dem auch €uro am Sonntag erscheint, die BHF Bank zur Vermögensverwaltung des Jahres. Die Analysen und Vergleiche von FirstFive sind die einzige Auswertung tatsächlich erzielter Ergebnisse in der Vermögensverwaltung in Deutschland.

Über vier Risikoklassen hinweg konnte die Bank Wertentwicklung und Risiko am besten verbinden. In jeder Kategorie landeten die Frankfurter unter den besten drei Vermögensverwaltungen Deutschlands. Besonders stark war das Haus in den beiden mittleren Risikoklassen, in denen Aktien und Anleihen gemischt werden. Hier erreichte BHF gleichzeitig die beste Performance und die niedrigsten Schwankungen.
Auf den Plätzen 2 und 3 in der Gesamtwertung folgten Semper Constantia Privatbank und die Privatbankiers von Hauck & Aufhäuser.

Bildquellen: Galushko Sergey / Shutterstock.com, istock/Thomas Lehmann

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- Asiens Börsen uneinig -- IWF korrigiert erneut Wachstumsprognose für Deutschland -- Monsanto verlangt wohl deutlich mehr von Bayer -- Deutsche Bank im Fokus

BMW arbeitet mit Partnern am selbstfahrenden Auto. Euro fällt wieder unter 1,11 Dollar. Beschäftigung in Deutschland erreicht neuen Höchststand. Ölpreise fallen leicht zurück. Corporate-Bond-Markt zeigt sich von Brexit unbeeindruckt. Britische Innenministerin May kandidiert für Cameron-Nachfolge.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
So hoch sind die Bundesländer verschuldet
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?