10.07.2013 11:47
Bewerten
 (0)

China ist weltgrößtes Bierland - Deutschland auf Platz fünf

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - China führt weiterhin die Liste der weltgrößten Bierproduzenten an: Die Volksrepublik hatte im Jahr 2012 einen Bierausstoß von rund 490 Millionen Hektolitern, wie der Hopfenhändler Barth am Mittwoch in München mitteilte. Den stärksten Zuwachs verzeichnete Afrika: Dort stieg die Produktion des Gerstensaftes um elf Prozent. Deutschland belegte hinter China, den USA, Brasilien und Russland erneut den fünften Platz. Mit 95 Millionen Hektolitern hat Deutschland an der weltweiten Bierproduktion einen Anteil von rund fünf Prozent.

    Weltweit stieg die Produktion im Vergleich zum Vorjahr leicht um 22 Millionen Hektoliter. Knapp die Hälfte des Bieres wird von den fünf größten Gruppen, wie AB Inbev aus Belgien und SABMiller aus Großbritannien gebraut. Die drei größten deutschen Braukonzerne sind die Radeberger Gruppe auf Platz 20, Oettinger auf Platz 27 und die Bitburger Braugruppe auf Platz 35./elz/DP/stb

Nachrichten zu Anheuser-Busch InBev S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Anheuser-Busch InBev S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.08.2015Anheuser-Busch InBev buyCitigroup Corp.
26.08.2015Anheuser-Busch InBev NeutralNomura
25.08.2015Anheuser-Busch InBev OutperformCredit Suisse Group
12.08.2015Anheuser-Busch InBev Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
05.08.2015Anheuser-Busch InBev HaltenIndependent Research GmbH
27.08.2015Anheuser-Busch InBev buyCitigroup Corp.
25.08.2015Anheuser-Busch InBev OutperformCredit Suisse Group
12.08.2015Anheuser-Busch InBev Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
03.08.2015Anheuser-Busch InBev overweightJP Morgan Chase & Co.
31.07.2015Anheuser-Busch InBev OutperformCredit Suisse Group
26.08.2015Anheuser-Busch InBev NeutralNomura
05.08.2015Anheuser-Busch InBev HaltenIndependent Research GmbH
03.08.2015Anheuser-Busch InBev NeutralBNP PARIBAS
31.07.2015Anheuser-Busch InBev HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.07.2015Anheuser-Busch InBev NeutralNomura
30.07.2015Anheuser-Busch InBev SellS&P Capital IQ
03.03.2015Anheuser-Busch InBev ReduceKepler Cheuvreux
26.02.2015Anheuser-Busch InBev SellS&P Capital IQ
26.02.2015Anheuser-Busch InBev ReduceKepler Cheuvreux
31.10.2014Anheuser-Busch InBev SellS&P Capital IQ
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Anheuser-Busch InBev S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Anheuser-Busch InBev S.A. Analysen

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?