Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

10.07.2013 11:47

Senden

China ist weltgrößtes Bierland - Deutschland auf Platz fünf

Anheuser-Busch InBev zu myNews hinzufügen Was ist das?


    MÜNCHEN (dpa-AFX) - China führt weiterhin die Liste der weltgrößten Bierproduzenten an: Die Volksrepublik hatte im Jahr 2012 einen Bierausstoß von rund 490 Millionen Hektolitern, wie der Hopfenhändler Barth am Mittwoch in München mitteilte. Den stärksten Zuwachs verzeichnete Afrika: Dort stieg die Produktion des Gerstensaftes um elf Prozent. Deutschland belegte hinter China, den USA, Brasilien und Russland erneut den fünften Platz. Mit 95 Millionen Hektolitern hat Deutschland an der weltweiten Bierproduktion einen Anteil von rund fünf Prozent.

    Weltweit stieg die Produktion im Vergleich zum Vorjahr leicht um 22 Millionen Hektoliter. Knapp die Hälfte des Bieres wird von den fünf größten Gruppen, wie AB Inbev aus Belgien und SABMiller aus Großbritannien gebraut. Die drei größten deutschen Braukonzerne sind die Radeberger Gruppe auf Platz 20, Oettinger auf Platz 27 und die Bitburger Braugruppe auf Platz 35./elz/DP/stb


  • Gehaltsrechner

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Anheuser-Busch InBev S.A.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
16.04.14Anheuser-Busch InBev buyCitigroup Corp.
16.04.14Anheuser-Busch InBev buyUBS AG
10.04.14Anheuser-Busch InBev NeutralNomura
24.03.14Anheuser-Busch InBev buyUBS AG
14.03.14Anheuser-Busch InBev buyGoldman Sachs Group Inc.
16.04.14Anheuser-Busch InBev buyCitigroup Corp.
16.04.14Anheuser-Busch InBev buyUBS AG
24.03.14Anheuser-Busch InBev buyUBS AG
14.03.14Anheuser-Busch InBev buyGoldman Sachs Group Inc.
28.02.14Anheuser-Busch InBev kaufenCitigroup Corp.
27.02.14Anheuser-Busch InBev verkaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
26.11.13Anheuser-Busch InBev verkaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
01.11.13Anheuser-Busch InBev verkaufenNomura
03.10.13Anheuser-Busch InBev verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
12.09.13Anheuser-Busch InBev verkaufenNomura
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Anheuser-Busch InBev S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen