09.11.2012 14:03
Bewerten
 (0)

Bundestag beschließt einhellig Ende der Praxisgebühr

Einstimmiger Beschluss
Die Praxisgebühr wird zum 1. Januar 2013 abgeschafft. Das beschloss der Bundestag am Freitag in Berlin einmütig.
Für die Abschaffung der Zehn-Euro-Gebühr stimmten am Freitag alle 548 Abgeordneten, die an der Abstimmung teilnahmen. Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) sprach von einem "einmaligen Ergebnis".

    Nach Überzeugung von Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) handelte es sich um das größte Ärgernis für die Patienten: "Die Praxisgebühr ist keine sinnvolle Eigenbeteiligung", sagte Bahr. Allerdings gelte auch, "dass es auch im Gesundheitswesen sinnvolle Eigenbeteiligungen braucht". CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn sagte, die Union trage das Ende der Gebühr schweren Herzens mit.

    Den Krankenkassen sollen die ihnen entgehenden knapp zwei Milliarden Euro im Jahr bei den Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds ausgeglichen werden.

    BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: istock/nonmim, Clover / Shutterstock.com
  • GKV
  • PKV
  • BU
  • UV
  • ZV
  • KFZ

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt etwas höher -- Dow auf Vortagesniveau -- GoPro-Umsatz bricht massiv ein -- Alibaba mit kräftigem Umsatzplus -- Apple kooperiert mit SAP für Firmen-Geschäft

Eurokurs schwankt um Marke von 1,14 US-Dollar. London wählt Bürgermeister - Muslimischer Politiker Favorit. GM und Fahrdienst Lyft wollen Roboter-Taxis testen. Ölpreise weiten Gewinne aus. Eurokurs fällt unter 1,14 US-Dollar. Sanofi lässt bei Medivation nicht locker. Merck & Co kommt zum Jahresstart in Schwung. Kia unterstützt Kaufprämie für E-Autos. Deutlich mehr prekäre Kredite Wells Fargo. Börsengang der Bahn 'vom Tisch'.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?