09.07.2013 11:27
Bewerten
 (0)

Zahl der Hartz-IV-Sanktionen gesunken

Erstmals seit vier Jahren
Erstmals seit vier Jahren ist die Zahl der Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger rückläufig.
Im ersten Quartal 2013 bestraften die Jobcenter insgesamt 233.835 Mal Bezieher von Grundsicherung mit der Kürzung von Hartz-IV-Leistungen, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag mitteilte. Dies seien knapp 32.000 oder zwölf Prozent weniger Sanktionen als in den ersten drei Monaten 2012. Ihre Zahl ging damit erstmals seit vier Jahren zurück. Über die Entwicklung hatte auch die "Bild"-Zeitung (Dienstag) berichtet. Eine BA-Sprecherin führt sie auf die verbesserte Beratung zurück. Den Vermittlern gelinge es häufiger, Jobsucher etwa vom Sinn einer Eingliederungsvereinbarung zu überzeugen./kts/DP/bgf

NÜRNBERG (dpa-AFX)

Bildquellen: ArTono / Shutterstock.com, Matthias Balzer / pixelio.de
  • PKV
  • BU
  • UV
  • ZV
  • KFZ
  • Rechtsschutz

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- TV-Duell mit Schlagabtausch Trump-Clinton -- Disney, Google, Microsoft vor Bieterrennen um Twitter? -- Commerzbank: 9.000 Stellen und Dividende in Gefahr

Helaba-Chef Grüntker: EZB-Geldpolitik zwingt Banken zu mehr Risiko. Milliardenübernahme in amerikanischer Öl- und Gasbranche. Monte Paschi erwägt Umwandlung von Anleihen in Aktien.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?
News von