05.12.2012 10:47
Bewerten
(1)

Rekordreserve von 23,5 Milliarden Euro bei Krankenversicherung

Finanzpolster Krankenkassen: Rekordreserve von 23,5 Milliarden Euro bei Krankenversicherung | Nachricht | finanzen.net
Finanzpolster Krankenkassen
DRUCKEN
Die stabile Wirtschaftslage und moderate Ausgabensteigerungen haben der gesetzlichen Krankenversicherung eine Rekordreserve von 23,5 Milliarden Euro beschert.
Zu einem Finanzpolster von 14 Milliarden Euro bei den Krankenkassen kommt zum Ende des dritten Quartals eine Reserve von rund 9,5 Milliarden Euro beim Gesundheitsfonds, der Geldsammelstelle der Kassen, wie das Bundesgesundheitsministerium am Mittwoch in Berlin mitteilte.

  Die Kassen erzielten in den ersten neun Monaten des Jahres einen Überschuss von rund 4,05 Milliarden Euro. Der Fonds wies ein Defizit von 15 Millionen Euro auf, dürfte aber aufgrund von Einmalzahlungen wie dem Weihnachtsgeld bis zum Jahresende noch steigende Beitragseinnahmen haben.

 Für Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) zeigen die Zahlen das solide finanzielle Fundament der Krankenversicherung. Die nötigen Mittel zur beschlossenen Abschaffung der Praxisgebühr Anfang 2013 seien vorhanden.

    Bahr begrüßte, dass vor allem mit der Techniker Krankenkasse sich nun auch große Versicherungen zu Prämienausschüttungen an ihre Mitglieder entschlossen hätten. "Allein davon werden mehr als sieben Millionen Mitglieder profitieren." Zum Ende des ersten Halbjahrs belief sich die Reserve der Gesetzlichen Krankenversicherung noch auf rund 21,8 Milliarden Euro.

    BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: istocks/thomas lehmann, istock/Thomas Lehmann
  • PKV
  • BU
  • UV
  • ZV
  • KFZ
  • Rechtsschutz

Berufsunfähigkeitsversicherung

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Analyst: Der Roadster ist für Tesla nur ein Mittel, um Geld einzusammeln -- Abbau von 2000 Stellen bei Uniper -- Salesforce enttäuscht mit Gewinnausblick -- BASF im Fokus

Deutsche Börse startet Aktienrückkaufprogramm am nächsten Montag. Gestrichene Barclays-Kaufempfehlung drückt Axel Springer-Aktie. Yellen warnt vor Folgen schneller Zinserhöhungen. Bitcoin-Konkurrenz: Das will ein Startup zum globalen Zahlungsmittel machen. RWE-Aktie steigt: UBS rechnet mit weiteren Kursgewinnen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
AIXTRON SEA0WMPJ
GeelyA0CACX
BP plc (British Petrol)850517
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
CommerzbankCBK100
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Tencent Holdings LtdA1138D
Deutsche Telekom AG555750