26.05.2013 06:00
Bewerten
 (3)

BVB oder FC Bayern: Welcher Verein lockt mehr Zuschauer an

Fußball: BVB oder FC Bayern: Welcher Verein lockt mehr Zuschauer an | Nachricht | finanzen.net
Fußball

Der Gewinner der Champions League steht fest, doch der Wettkampf zwischen dem BVB und Bayern München ist damit längst nicht beendet. Welcher Verein begeistert die Massen und kann mehr Fans zu seinen Spielen ins Stadion locken?

Zu den Heimspielen dieser Vereine strömen die Zuschauer:

 

Platz 30: Werder Bremen

Stadionwelt listet regelmäßig die meistgesehenen europäischen Fußballvereine in einem Ranking. Ausschlaggebend für die Platzierung ist der Zuschauerschnitt. Der Stand des Rankings ist März 2013.

Der deutsche Sportverein Werder Bremen belegt mit einem Zuschauerschnitt von 40.290 den 30. Platz. Die Auslastung des Stadions beträgt demnach 95,7 Prozent.

Quelle: Stadionwelt 2013, Bild: Gheorghe Bunescu Bogdan Mircea / Shutterstock.com

Bildquellen: KENCKOphotography / Shutterstock.com, pcruciatti / Shutterstock.com

Nachrichten zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.02.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
06.12.2016BVB (Borussia Dortmund) kaufenBankhaus Lampe KG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
13.10.2016BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
31.08.2016BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
22.02.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
06.12.2016BVB (Borussia Dortmund) kaufenBankhaus Lampe KG
13.10.2016BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
31.08.2016BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
19.08.2016BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
16.12.2014BVB (Borussia Dortmund) HaltenGSC Research GmbH
08.10.2010Borussia Dortmund GmbHCo haltenBankhaus Lampe KG
10.06.2010Borussia Dortmund wurde ausgestopptFocus Money
27.05.2010Borussia Dortmund haltenBankhaus Lampe KG
14.08.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
19.06.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
17.04.2007Borussia Dortmund DowngradeGSC Research
18.08.2006Borussia Dortmund reduzierenAC Research
22.05.2006Borussia Dortmund verkaufenEuro am Sonntag
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BVB (Borussia Dortmund) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Dow stabil -- Rocket Internet: Großaktionär reduziert Beteiligung -- Tesla-Chef zieht Kapitalerhöhung in Erwägung -- STADA erhält verbindliche Offerte von Advent -- Apple im Fokus

US-Finanzminister: Steuerreform kommt noch vor der Sommerpause. GERRY WEBER rechnet erneut mit Umsatz-Minus. Analysten glauben: Diese Firma könnte Warren Buffett als nächstes übernehmen. Glencore schafft den Sprung in die Gewinnzone. RWE-Aktie fällt - Abstufung durch Merrill Lynch belastet. AIXTRON geht 2017 von höherem Verlust aus.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Wirecard AG747206
Allianz840400
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Rocket Internet SEA12UKK
BayerBAY001
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Infineon Technologies AG623100