26.05.2013 06:00
Bewerten
 (3)

BVB oder FC Bayern: Welcher Verein lockt mehr Zuschauer an

Fußball: BVB oder FC Bayern: Welcher Verein lockt mehr Zuschauer an | Nachricht | finanzen.net
Fußball

Der Gewinner der Champions League steht fest, doch der Wettkampf zwischen dem BVB und Bayern München ist damit längst nicht beendet. Welcher Verein begeistert die Massen und kann mehr Fans zu seinen Spielen ins Stadion locken?

Zu den Heimspielen dieser Vereine strömen die Zuschauer:

 

Platz 30: Werder Bremen

Stadionwelt listet regelmäßig die meistgesehenen europäischen Fußballvereine in einem Ranking. Ausschlaggebend für die Platzierung ist der Zuschauerschnitt. Der Stand des Rankings ist März 2013.

Der deutsche Sportverein Werder Bremen belegt mit einem Zuschauerschnitt von 40.290 den 30. Platz. Die Auslastung des Stadions beträgt demnach 95,7 Prozent.

Quelle: Stadionwelt 2013, Bild: Gheorghe Bunescu Bogdan Mircea / Shutterstock.com

Bildquellen: KENCKOphotography / Shutterstock.com, pcruciatti / Shutterstock.com

Nachrichten zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.12.2016BVB (Borussia Dortmund) kaufenBankhaus Lampe KG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
13.10.2016BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
31.08.2016BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
19.08.2016BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
06.12.2016BVB (Borussia Dortmund) kaufenBankhaus Lampe KG
13.10.2016BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
31.08.2016BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
19.08.2016BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
17.05.2016BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
16.12.2014BVB (Borussia Dortmund) HaltenGSC Research GmbH
08.10.2010Borussia Dortmund GmbHCo haltenBankhaus Lampe KG
10.06.2010Borussia Dortmund wurde ausgestopptFocus Money
27.05.2010Borussia Dortmund haltenBankhaus Lampe KG
14.08.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
19.06.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
17.04.2007Borussia Dortmund DowngradeGSC Research
18.08.2006Borussia Dortmund reduzierenAC Research
22.05.2006Borussia Dortmund verkaufenEuro am Sonntag
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BVB (Borussia Dortmund) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX stabil -- Asiens Börsen mehrheitlich fester -- Verschwundene Beweismittel? US-Behörde fordert Aufklärung von VW -- Chinesische Regierung kritisiert US-Blockade von AIXTRON-Übernahme

Zynga will mit Schlachten auf dem Smartphone Durststrecke beenden. Trump-Anhänger spenden auch nach der Wahl noch 3,5 Millionen Dollar. Bundesbank hebt Wachstumsprognosen für 2016 und 2017 an. Carl Zeiss Meditec legt dank Steigerungen in der Augenchirurgie zu. Deutsche Post verlängert angebilch Vertrag von Frank Appel.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?