11.01.2013 16:05
Bewerten
(0)

Herbstmeister Bayern? Von wegen.

Fußball-Effizienzranking: Herbstmeister Bayern? Von wegen. | Nachricht | finanzen.net
Fußball-Effizienzranking
Der SC Freiburg mischt mit wenig Geld die Liga auf. Als Herbstmeister im WSJ-Effizienzranking setzen die Breisgauer vor allem auf ihre hervorragende Nachwuchsarbeit. Wie die Vereine abgeschlossen haben.


Eindeutig, das Spitzenspiel nach der Fußball-Winterpause steigt in der Mainzer Arena: Dort trifft am 19. Januar zum Rückrundenstart Mainz 05 auf den SC Freiburg – es ist das Duell der Effizienzriesen unter den 18 Bundesligisten. Die beiden Klubs haben in der Hinrunde mit großem Geschick das meiste aus ihren beschränkten Möglichkeiten gemacht. Herbstmeister Bayern? Von wegen: Das Münchener Starensemble überwinterte auf einem klassischen Abstiegsrang – ohne es zu wissen. Sie sind nur Vorletzter, wenn es um Effizienz geht. Ihre sportliche Unantastbarkeit haben sich die Bayern extrem teuer erkauft.

Die scheinbar verrückte Tabelle ergibt sich aus einer einfachen Kalkulation: Beim Effizienzranking hat das Wall Street Journal Deutschland die jeweiligen Lizenzspieleretats, ermittelt vom Fachmagazin Kicker, ins Verhältnis gesetzt mit den gewonnenen Punkten aus den ersten 17 Spielen. Zugegeben: Noch kann in der Saison alles passieren – doch auch die Momentaufnahme lässt interessante Rückschlüsse zu. Erfolg durch Verzicht? Asketisch, uneitel, ohne Stars – immer wieder zeigen Überraschungsmannschaften: So kann es klappen... Lesen Sie den vollständigen Artikel auf WSJ.de

Der Markenwert deutscher Nationalspieler 2012

 

Platz 20: Lars Bender

Das Ranking eröffnet Lars Bender, dessen Markenwert bei 1,2 Mio. Euro liegt.

Quelle: Batten & Company, Bild: katatonia82 / Shutterstock.com
Bildquellen: KENCKOphotography / Shutterstock.com

Nachrichten zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.05.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
17.03.2017BVB (Borussia Dortmund) kaufenOddo Seydler Bank AG
22.02.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
06.12.2016BVB (Borussia Dortmund) kaufenBankhaus Lampe KG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
09.05.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
17.03.2017BVB (Borussia Dortmund) kaufenOddo Seydler Bank AG
22.02.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
06.12.2016BVB (Borussia Dortmund) kaufenBankhaus Lampe KG
13.10.2016BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
16.12.2014BVB (Borussia Dortmund) HaltenGSC Research GmbH
08.10.2010Borussia Dortmund GmbHCo haltenBankhaus Lampe KG
10.06.2010Borussia Dortmund wurde ausgestopptFocus Money
27.05.2010Borussia Dortmund haltenBankhaus Lampe KG
14.08.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
19.06.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
17.04.2007Borussia Dortmund DowngradeGSC Research
18.08.2006Borussia Dortmund reduzierenAC Research
22.05.2006Borussia Dortmund verkaufenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BVB (Borussia Dortmund) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Dow Jones endet im Plus -- Analyse belastet HeidelDruck-Aktie -- Deutscher Bank drohen wohl 60 Millionen Dollar Verlust -- RWE, Nestlé, Facebook im Fokus

LANXESS will an Neuordnung der Chemie auch durch Zukäufe teilnehmen. Lufthansa erreichen höchsten Stand seit Mitte Juni 2014. EZB fühlt sich wohl missverstanden bei Draghi-Äußerungen. Geschäfte mit Sojabohnen beflügeln Monsanto. Buffett kritisiert Entwurf für Obamacare-Umbau. Hella-Aktie unter Druck. Bundesbank-Vorstand Dombret sieht Immobilienboom in Deutschland mit Sorge.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Stabile Dividendenaktien gehören in jedes Depot!

Die Investition in ausgewählte Blue-Chip-Dividendenaktien gehört zu den sichersten Strategien, um an den Aktienmärkten langfristig ein Vermögen aufzubauen. Dividendenaktien von hochkapitalisierten Unternehmen werfen langfristig höhere Renditen als der Gesamtmarkt ab und bieten einen guten Schutz in unsicheren Börsenzeiten. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin drei Aktien mit stabilen und attraktiven Dividendenrenditen vor.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Von wem lassen Sie sich bei Entscheidungen über Ihre Geldanlage beraten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Nordex AGA0D655
VapianoA0WMNK
Schaeffler AGSHA015
Amazon906866
EVOTEC AG566480
Heidelberger Druckmaschinen AG731400
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750