18.02.2013 14:44
Bewerten
 (29)

Die beliebtesten Girokontenanbieter - So schneidet Ihre Bank ab

Girokontenvergleich
Banken zahlen nur noch minimale Zinsen, kassieren beim Überziehen des Girokontos aber teils kräftig ab. Die gängigsten Anbieter von Girokonten im Vergleich zum Durchklicken.
Wie ein Girokonto im Ranking abschneidet, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. So wurden neben dem Guthabenzins und Kontoführungsgebühren unter anderem auch der Dispozinssatz und Zusatzangebote verglichen. Mit dem richtigen Konto lässt sich im besten Fall viel Geld sparen.

 

Platz 13: Commerzbank

Die Commerzbank ist die einzige Großbank mit kostenlosem Girokonto (ab einem monatlichen Geldeingang von 1.200 €). Bei Überziehungen sind 11,90 % an Dispozinsen zu zahlen. Abhebungen sind an eigenen Geldautomaten, sowie an Ausgabeautomaten der Deutschen Bank, HypoVereinsbank und Postbank kostenlos möglich. Zusätzlich gibt es bei Neueröffnung ein 50 € Startguthaben.

Quelle: Stand: Februar 2013

Bildquellen: qvist / Shutterstock.com, istock/Roman Milert
Artikel empfehlen?
  • Tagesgeld
  • Festgeld
  • Depot
  • Giro
  • Autokredit
  • Privatkredit

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Dow Jones im Minus -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Ifo-Geschäftsklima sinkt erstmals seit sieben Monaten -- Deutsche Bank im Fokus

US-Anleihen: Überwiegend schwächer nach Verbraucherpreisen und Yellen-Aussagen. Kein Ende der Debatte über Kohleabgabe in Sicht. Wintershall soll Interesse an Öl- und Gasassets in Libyen haben. Erneuter Streik der Amazon-Mitarbeiter in Leipzig. Fed-Chefin Yellen hält sich bei Zinswende weiter bedeckt. Bayer-Chef will Staatsgelder für Antibiotika-Forschung. IPO: Niederlande bringen verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse. EnBW will Windenergiefirma Prokon für 550 Millionen Euro übernehmen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?