19.05.2013 05:53
Bewerten
 (22)

Private Krankenversicherung? Nicht für jeden.

Hintergrund PKV
Fast neun Millionen Deutsche haben mittlerweile eine private Krankenvollversicherung abgeschlossen und profitieren von den umfassenden Leistungen, die nur Privatpatienten erhalten können.
Wer auf der Suche nach einem günstigen und zugleich zuverlässigen Versicherungsschutz ist, kann die Angebote der privaten Krankenversicherer zunächst mit einem Tarifvergleich genauer unter die Lupe nehmen.

Leistungen der privaten Krankenversicherung

Die private Krankenversicherung kann vielseitigere und individuellere Leistungspakete als die gesetzliche Krankenversicherung bieten. Auf Wunsch erhält man als Privatpatient einen Topschutz, der unter anderem Chefarztbehandlung, die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer während eines stationären Aufenthaltes und die volle Kostenerstattung für Zahnersatz, Sehhilfen und heilpraktische Leistungen beinhaltet. Anders als bei den gesetzlichen Krankenkassen ist die Höhe der Prämien dabei nicht vom Einkommen des Versicherten abhängig, sondern von persönlichen Faktoren wie dem Alter und dem Gesundheitszustand.

Privat versicherte Personengruppen

Allerdings steht die private Krankenversicherung nicht jedem offen: Nur Selbstständige und Freiberufler, Beamte, Studenten und gutverdienende Angestellte mit einem Einkommen oberhalb der geltenden Jahresarbeitsentgeltgrenze können die hochwertige Gesundheitsversorgung erhalten. Sofern sie die Leistungen ihrer Versicherung gar nicht in Anspruch nehmen müssen, können sie oftmals von attraktiven Beitragsrückerstattungen profitieren.

Aktuelle PKV-Tarife vergleichen

Über 40 Versicherungsunternehmen bieten eine Vielzahl von Tarifen für die private Krankenversicherung an – da ist es nicht unbedingt leicht, den Überblick zu behalten. Um einen maßgeschneiderten Tarif mit fairen Konditionen zu finden, können Interessierte zunächst einen Tarifrechner nutzen. Dadurch erfahren sie kostenlos und unverbindlich, welche Tarife überhaupt für sie in Frage kommen und was der private Schutz kostet. Da private Krankenversicherungen letztlich jedoch äußerst komplexe Versicherungsprodukte sind, die jeweils auf den individuellen Bedarf des Versicherten zugeschnitten werden, ist vor dem Abschluss eines Tarifs zudem eine persönliche Beratung durch einen unabhängigen Experten empfehlenswert.

Bildquellen: istock/ozlemonal, Clover / Shutterstock.com
  • PKV
  • BU
  • UV
  • ZV
  • KFZ
  • Rechtsschutz

Berufsunfähigkeitsversicherung

Heute im Fokus

DAX geht mit Plus ins Wochenende -- Dow: Yellen-Effekt verpufft -- US-Wirtschaft wächst schwach -- VW will wohl Milliarden in Batteriefabrik für E-Autos investieren -- SGL, Google und Oracle im Fokus

Bank of America versucht erneut Kreditkartentochter MBNA zu verkaufen. Monsanto-Managern winkt Millionen-Regen bei Übernahme. Air France tankt nach Sprit-Protesten mehr im Ausland. EU verschärft erneut Sanktionen gegen Nordkorea. Aktionäre von DMG Mori sollen Abfindung von 37,35 Euro erhalten. Yellen: Leitzinserhöhung in den kommenden Monaten angemessen. BMW & Co.: Autobauer rufen in den USA Millionen Wagen zurück.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?