11.08.2014 13:04
Bewerten
 (0)

Große €uro am Sonntag-Umfrage zu Bausparkassen

Ihre Meinung ist gefragt: Große €uro am Sonntag-Umfrage zu Bausparkassen | Nachricht | finanzen.net
Ihre Meinung ist gefragt

Ihre Meinung zählt: €uro am Sonntag und das Deutschen Kundeninstitut führen derzeit eine Umfrage durch, die sich an alle Kunden von Bausparkassen richtet. Jetzt mitmachen!

Die Bausparkassen jagen von einem Rekordjahr zum nächsten. Aktuell existieren gut 30 Millionen Bausparverträge mit einem Volumen von über 825 Milliarden Euro - Tendenz steigend. Doch was bedeutet diese Erfolgsgeschichte für die Kunden? Immerhin sinken die Bausparzinsen und auch Baudarlehen sind ohne Bausparer günstig wie nie.

Ihre Meinung zählt: Beantworten Sie der €uro am Sonntag-Redaktion und dem Deutschen Kundeninstitut 18 kurze Fragen zu Ihrer Bausparkasse. Die Umfrage richtet sich an alle Kunden von Bausparkassen, die bereits einen Bausparvertrag abgeschlossen haben, unabhängig davon, ob der Vertrag noch besteht oder nicht.

Hier gehts zur Umfrage

Als kleines Dankeschön verlosen wir unter den Umfrageteilnehmern drei Amazon-Gutscheine in Wert von je 50 Euro. Wenn Sie an der Verlosung teilnehmen möchten, können Sie am Ende der Befragung Ihre e-Mail-Adresse eintragen. Die Gewinner werden per e-Mail informiert.

Alle Antworten werden anonym ausgewertet. Die aggregierten Ergebnisse fließen in eine Auswertung ein, die in €uro am Sonntag veröffentlicht wird. Die Inhalte dieses Fragebogens werden verschlüsselt übertragen.

Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme!

Ihre €uro am Sonntag-Redaktion und das Deutsche Kundeninstitut

Bildquellen: wavebreakmedia / Shutterstock.com, Alexander Raths / Shutterstock.com, wavebreak media / Shutterstock.com

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX deutlich schwächer -- Asiens Börsen mehrheitlich fester -- Zalando erreicht erstmals Umsatzmilliarde im Quartal -- May kündigt laut britischen Medien harten Brexit an -- Beiersdorf im Fokus

Alstom steigert Umsatz im dritten Geschäftsquartal moderat. Eurokurs legt zu. Deutsch-italienischer Streit um Fiat Chrysler spitzt sich zu. Ölpreise geben etwas nach. Schäuble setzt auf freien Handel mit den USA. Italien wohl in Verhandlungen mit EU-Kommission über Staatsdefizit.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG 710000
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
Commerzbank CBK100
BMW AG 519000
BASF BASF11
Apple Inc. 865985
Allianz 840400
HUGO BOSS AG A1PHFF
Deutsche Telekom AG 555750
Nordex AG A0D655
Bayer BAY001
Deutsche Lufthansa AG 823212
Siemens AG 723610