aktualisiert: 04.08.2013 11:12
Bewerten
 (5)

Die besten Auslandsreise-Krankenversicherungen

Krankenpolicen
Ferien machen Spaß, Reiseversicherungen schützen vor finanziellen Beinbrüchen. €uro gibt einen Überblick und zeigt die besten Krankenpolicen.
von Martin Reim, €uro Magazin

Fehltritte sind unangenehm und manchmal teuer, vor allem im Urlaub. Etwa wenn Kletterer von der Wand rutschen, Wanderer mit dem Fuß umknicken oder Strandurlauber Bekanntschaft mit Feuerquallen machen. Spätestens wenn der erste Schock verdaut und der Gips getrocknet ist, kommt die bange Frage: „Was zahlt die Versicherung?“

Aber das steht meist nur im Kleingedruckten: zum Beispiel, wann die Leistungspflicht des Versicherers beginnt und wo die Grenzen sind. Diese sind gerade bei Reisepolicen eng, denn eine Rundum-sorglos-Police gibt es für die schönsten Wochen des Jahres nicht. Stattdessen werden nur Teilbereiche versichert — die wichtigsten dieser Reisepolicen im Überblick:

Auslandsreisekrankenversicherung. Sowohl für Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) als auch für Kunden der privaten Krankenversicherung (PKV) gehört eine solche Police ins Reisegepäck: GKV-Mitglieder verfügen nur auf den ersten Blick bei Reisen ins Ausland über Krankenschutz. Bei näherem Hinsehen zeigen sich schnell Lücken: Zum einen gilt der Schutzbereich nur für Länder, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht. Wichtige Urlaubsländer wie die Vereinigten Staaten, Kanada, Südafrika oder Australien sind damit außen vor.

Zum anderen gibt es selbst innerhalb Europas keine Garantie dafür, dass der Arzt im Urlaubsland auf Berechtigungsschein kostenlos behandelt. Bei schweren Krankheiten versagt der Schutz völlig, ein medizinisch notwendiger Krankenrücktransport muss fast immer aus eigener Tasche bezahlt werden.

Privatversicherte haben zwar in den meisten Fällen weltweiten Krankenschutz. Dennoch kann auch für diese Klientel eine Auslandsreisekrankenpolice sinnvoll sein. „Für den Rücktransport müssen meist Zusatzverträge abgeschlossen werden. Außerdem kann eine solche Auslandskranken-Teildeckung den Selbstbehalt in der normalen Police retten helfen“, sagt Karl-Heinz Reimer, Chef des Versicherungsvergleichsportals FSS-Online. Ein finanzielles Bonbon winkt dann am Jahresende: die Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit.

Das Beste am Auslandsreisekrankenschutz: Er kostet nicht viel. Singles bekommen eine sehr gute Police schon für 7,50 Euro Jahresbeitrag. Familien sind mit nicht einmal 18 Euro dabei. Und Senioren können ab knapp 13 Euro hervorragend abgesichert reisen. Die besten Tarife finden Sie in der aktuellen Ausgabe 8/2013 auf Seite 114.
Neben dem Reisekrankenschutz gibt es weitere Policen, die mehr oder weniger sinnvoll sind.

Reiserücktrittsversicherung. Ist die Gesundheit erst einmal versichert, geht es im Grunde nur noch darum, geldwerte Risiken abzusichern. Diese sind besonders hoch, wenn die Reise — beispielsweise wegen Krankheit — gar nicht erst angetreten werden kann. Schutz versprechen die verschiedenen Varianten einer Reiserücktrittskosten-Versicherung, die allerdings im Vergleich zur Krankenversicherung teuer ist: Rund 3,5 Prozent des Reisepreises kosten solche Reiserücktrittspolicen.

Reiseabbruchversicherung. Nach Antritt der Reise nützt bei frühzeitigem Ende des Törns auch eine Reiserücktrittskostenversicherung nichts. Dafür gibt es spezielle Reiseabbruchpolicen.

Reisegepäckversicherung. Weniger nützlich als eine Kranken- und Rücktrittsversicherung ist die Gepäckversicherung. Trotzdem versuchen jedes Jahr fast zehn Millionen deutsche Urlauber, das Risiko des Gepäckverlusts durch einen Vertrag abzusichern. Was aber viele nicht wissen: Ausgerechnet die wertvollsten Reiseutensilien wie Bargeld oder Flugtickets sind dabei vom Schutz ausgeschlossen.

Für Kamera- und Filmausrüstungen sowie Schmuck sieht es kaum besser aus: Hierfür erhält der Versicherte maximal 50 Prozent der Versicherungssumme, die wiederum meist begrenzt auf den Wert ist, den der Gegenstand zum Zeitpunkt des Verlusts hatte. Wer trotzdem einen Vertrag haben will, muss tief in die Tasche greifen: Ein Jahresvertrag für Reisegepäck im Wert von 1000 Euro kostet rund 20 Euro.

Versicherungs-ABC

Angehörige
Zu den Personen, die im Versicherungsschutz der Auslandsreisekrankenversicherung eingeschlossen sind und den Leistungsfall auslösen können, zählen Eltern, Geschwister, Großeltern, Onkel, Tanten, Cousins und Cousinen, Verschwägerte, Ehegatten, Pflegeeltern und -kinder, Adoptiveltern und -kinder sowie der Lebensgefährte.

Belege
Jeder Schaden muss dem Versicherer unverzüglich angezeigt werden. Dabei muss der Versicherte den Schadenshergang erklären und gegebenenfalls nachweisen – etwa durch ein Polizeiprotokoll oder ein ärztliches Attest.

Camping
Auf offiziellen Campingplätzen besteht grundsätzlich Versicherungsschutz. Er verliert allerdings seine Wirkung, wenn ein Camper teure Gegenstände wie eine Videokamera im Zelt liegen lässt, während er einen Ausflug unternimmt. Dies sehen Versicherer als „grob fahrlässig“ an und verweigern die Leistung.

Ferienunterkunft
Bei einer Ferienwohnung, einem Ferienhaus, einem Wohnmobil und einem Hausboot erfolgt die Prämienberechnung über den Mietpreis der Unterkunft, wenn der Mietpreis ohne zusätzliche Leistung wie Verpflegung, Skipass oder Ähnliches gilt.

Terrorismus
Wer aus Angst vor Terroranschlägen seine Reise nicht antritt, bekommt sein Geld nicht zurück. Auf der Internetseite des Auswärtigen Amts stehen Reisewarnungen für Krisenregionen. Viele Veranstalter sind aber kulant, wenn Trips in diese Regionen storniert werden.

Zusätzliche Rückreisekosten
Eine Reiseabbruchversicherung zahlt zusätzliche Kosten bei einer außerplanmäßigen Abreise, sofern diese nachweisbar und die An- und Abreise mitgebucht und mitversichert sind.

Die besten Auslandsreise-Krankenversicherungen

So lesen Sie die Tabelle
Auslandsreise-Krankenversicherungen bieten Schutz bei Krankheiten und Unfällen im Ausland. In der Untersuchung wurden 28 Unternehmen mit ebenso vielen Tarifen betrachtet. Die unabhängige Ratingagentur Franke und Bornberg hat die einzelnen Leistungen der Anbieter einem Benchmarking unterzogen. €uro hat die Punktwerte des Leistungsniveaus, der Prämien und der Gesamtwertung errechnet und Noten gebildet.

Die große Tariftabelle der Krankenpolicen (PDF)

Bildquellen: Robert Hoetink / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
  • PKV
  • BU
  • UV
  • ZV
  • KFZ
  • Rechtsschutz
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Heute im Fokus

DAX verliert - Techwerte rutschen ab -- Dow stabil -- Kiew beschließt Gesetz über Sonderstatus für Ostukraine -- GoPro-Aktie: Gipfelstürmer vor dem Fall? -- United Internet, Apple, Alibaba im Fokus

Vereinigung Cockpit sieht keine Lösung im Streit mit Lufthansa. US-Aufseher versagten bei GM-Zündschloss-Skandal. Griechenland leiht sich erneut Geld. ZEW-Index fällt. ThyssenKrupp will mit Airbus über Atlas Elektronik sprechen. Rubel: Rekordtief. Thomas Cook erwartet Gewinnsprung. Stada bekräftigt Prognose.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?

Anzeige