12.01.2013 06:00
Bewerten
 (0)

Wiederannäherung der Konjunkturbarometer

Launige Wirtschaft: Wiederannäherung der Konjunkturbarometer | Nachricht | finanzen.net
Wiederannäherung der Konjunkturbarometer
Launige Wirtschaft

Konjunktur: Ökonomen-Barometer und Ifo liegen im Dezember gleichauf.

€uro am Sonntag

von Thomas Schmidtutz, Euro am Sonntag

Die Konjunkturerwartungen von Deutschlands führenden Volkswirten und Unternehmen liegen nach einem Auseinanderdriften zwischen Frühjahr und Herbst zum Jahresende wieder gleichauf. Das zeigt ein Vergleich des Ökonomen-Barometers (ÖB) von €uro am Sonntag und n-tv mit dem Ifo-Index. Demnach liefen die Erwartungen bis zum Sommer weitgehend parallel. Im Spätsommer hat die Zuspitzung der Eurokrise die Erwartungen der Unternehmen jedoch deutlich stärker eingetrübt als bei den Volkswirten. Danach kehrte der Optimismus bei den Unternehmen rasch zurück. Auslöser war offenbar die Ankündigung der EZB, notfalls unbegrenzt Anleihen bedrohter Staaten zu kaufen. Dies hatte die Lage an den Kapitalmärkten spürbar beruhigt. Ende November gaben die Finanzminister der Eurozone zudem grünes Licht für weitere Milliardenhilfen für Griechenland. Damit waren die ärgsten Befürchtungen über einen möglichen Zusammenbruch der Eurozone gebannt.

Trotz des zwischenzeitlichen Ausei­nanderdriftens der Erwartungen bei Ökonomen und Unternehmen ist die Korrelation zwischen den Erwartungskomponenten von Ifo und Ökonomen-Barometer im Jahresverlauf mit insgesamt 82 Prozent sehr hoch. Auch beim aussagekräftigeren Langfristvergleich über die vergangenen sechs Jahre liegt die Korrelation bei 82 Prozent.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX vor EZB-Entscheid kaum bewegt -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Netflix: Umsatzsprung erfreut Anleger -- Antrag auf Haftbefehl gegen Samsungs De-facto-Chef abgelehnt -- Goldman Sachs im Fokus

Trumps mächtiges Werkzeug: Erlasse des US-Präsidenten. Vertrauen in die Altersvorsorge stark gesunken. Ahold Delhaize steigert Umsatz. Fresenius begibt Wandelanleihe über 500 Millionen Euro. Carrefour kann in Lateinamerika weiter punkten. Russischer Staatsfonds hofft auf bessere Geschäfte unter Trump.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
BASF BASF11
Commerzbank CBK100
Apple Inc. 865985
Bayer BAY001
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Nordex AG A0D655
K+S AG KSAG88
Deutsche Lufthansa AG 823212
BMW AG 519000
Siemens AG 723610