13.12.2012 11:21
Bewerten
 (1)

Axa und DVB kappen Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung

Lebensversicherung
Die Lebensversicherungskunden der Axa und der Deutschen Beamtenversicherung, kurz DBV, müssen sich wie Versicherte vieler Konkurrenten auf eine geringere Überschussbeteiligung einstellen.
Die laufende Verzinsung, die sich aus dem Garantiezins und dem Anteil am Zinsüberschuss zusammensetzt, sinkt 2013 wegen des niedrigen Zinsniveaus an den Finanzmärkten um 0,15 Prozentpunkte auf 3,65 Prozent, wie die Axa am Donnerstag in Köln mitteilte. Die Gesamtverzinsung der klassischen Lebens- und Rentenversicherungen, in die auch der Schlussüberschuss und die Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven eingehen, sinkt 2013 um 0,2 Prozentpunkte auf 4,4 Prozent.

    Die DBV bietet in dieser Hinsicht dieselben Konditionen wie die Axa Lebensversicherung, die beide zur Axa Deutschland gehören. Durch die Kürzung der Überschussbeteiligung könne der Versicherer die Garantien für seine Kunden nachhaltig sicherstellen, sagte Axa-Vorstand Patrick Dahmen.

   Lebensversicherern fällt es angesichts der niedrigen Zinsen für sichere Anlagen immer schwerer, die einst erwarteten Renditen für ihre Kunden zu erwirtschaften. Für alte Verträge gelten noch Garantiezinsen von bis zu vier Prozent, für seit Anfang 2012 abgeschlossene Verträge sind es nur noch 1,75 Prozent. Die darüber hinausgehenden Überschüsse sind nicht garantiert. Vor der Axa hatten bereits zahlreiche Versicherer wie Allianz, Ergo und Alte Leipziger geringere Überschussbeteiligungen angekündigt./stw/mmb/kja

KÖLN (dpa-AFX)

Bildquellen: Jakub Krechowicz / Shutterstock.com, igor.stevanovic / Shutterstock.com
  • Riester
  • Rente
  • LV

Nachrichten zu AXA S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AXA S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.07.2016AXA overweightJP Morgan Chase & Co.
21.07.2016AXA NeutralUBS AG
18.07.2016AXA buyJefferies & Company Inc.
07.07.2016AXA overweightBarclays Capital
04.07.2016AXA HaltenIndependent Research GmbH
21.07.2016AXA overweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2016AXA buyJefferies & Company Inc.
07.07.2016AXA overweightBarclays Capital
01.07.2016AXA overweightJP Morgan Chase & Co.
29.06.2016AXA buyKepler Cheuvreux
21.07.2016AXA NeutralUBS AG
04.07.2016AXA HaltenIndependent Research GmbH
27.06.2016AXA NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
22.06.2016AXA HaltenIndependent Research GmbH
22.06.2016AXA NeutralUBS AG
23.01.2015AXA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.01.2015AXA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2014AXA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
17.07.2014AXA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.05.2014AXA VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AXA S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen mehrheitlich im Plus -- Daimler-Betriebsrat fordert Aufarbeitung von Lkw-Kartell -- Tesla steht wohl kurz vor SolarCity-Übernahme -- Verizon, Yahoo im Fokus

Sartorius etwas optimistischer. Philips schlägt sich erneut besser als gedacht. Kalifornische Umweltbehörde wird VW-Reparaturplan wohl genehmigen. Ryanair sieht Gewinnziel in Gefahr. Bank Bär hinkt Wachstumsziel hinterher. SAP-Finanzchef erwartet ab 2018 deutlich höheres Gewinnwachstum.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Die wertvollsten Marken 2016
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Bundesregierung sieht keine Auswirkungen des Putschversuchs in der Türkei auf das Flüchtlingsabkommen mit der EU. Sehen Sie das auch so?