07.09.2013 08:00
Bewerten
 (1)

Urteil: Allianz handelt bei Bewertungsreserven korrekt

Lebensversicherungen: Urteil: Allianz handelt bei Bewertungsreserven korrekt | Nachricht | finanzen.net
Lebensversicherungen

Das Pilotverfahren um auslaufende Lebensversicherungen geht zugunsten des Unternehmens aus. Indes will der Kläger in Berufung gehen.

€uro am Sonntag

von Martin Reim, Euro am Sonntag

Die Allianz muss Kunden, deren Lebensversicherung nach 2007 ausgelaufen ist, keine sogenannten Bewertungsreserven nachzahlen. Das ergibt sich aus einem Urteil des Amtsgerichts im hessischen Fritzlar, das Euro am Sonntag vorliegt.

Ein Rentner hatte gegen die Versicherung geklagt, weil sie ihm aus seiner Sicht 657 Euro aus seiner Kapitallebens-Police vorenthalten hatte. Er will nach eigenen Angaben gegen das Urteil in Berufung gehen. Das Verfahren gilt als wegweisend und wurde von vor der Verbraucherzentrale Hamburg unterstützt. Begründung: Mit dieser Klage werde das gesamte System der Bewertungsreserven auf den Prüfstand gestellt.

Konkret geht es um Teilhabe an den Kapitalanlagen im Allianz-Portfolio. Sie waren bei Vertragsablauf am Markt mehr wert, als sie in den Allianz-Büchern stehen. Seit einer Gesetzesänderung im Jahr 2008 müssen Kunden mit auslaufenden Verträgen zu 50 Prozent an diesen Bewertungsreserven beteiligt werden.

Die Allianz hatte lediglich einen Sockelbetrag der Bewertungsreserven ausbezahlt und dies unter anderem mit dem zusätzlich bezahlten Schlussbonus, den sogenannten Schlussüberschussanteilen, begründet. Dieser Schlussbonus, den der Kläger komplett erhalten habe, habe vor 2008 bereits Anteile an den Bewertungsreserven enthalten.

Das Gericht folgte dieser Argumentation und urteilte, es gebe „keine durchgreifenden rechtlichen Bedenken“ gegen das Vorgehen der Versicherung (Az. 8 C 236/12).

Bildquellen: Allianz, istock/shippee
  • PKV
  • BU
  • UV
  • ZV
  • KFZ
  • Rechtsschutz

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant4
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.12.2016Allianz buyequinet AG
08.12.2016Allianz buyJefferies & Company Inc.
08.12.2016Allianz HoldHSBC
07.12.2016Allianz OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
06.12.2016Allianz buyDeutsche Bank AG
09.12.2016Allianz buyequinet AG
08.12.2016Allianz buyJefferies & Company Inc.
07.12.2016Allianz OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
06.12.2016Allianz buyDeutsche Bank AG
02.12.2016Allianz buyCommerzbank AG
08.12.2016Allianz HoldHSBC
02.12.2016Allianz HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
02.12.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.12.2016Allianz HaltenIndependent Research GmbH
30.11.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.11.2016Allianz UnderweightMorgan Stanley
17.06.2016Allianz UnderweightMorgan Stanley
02.03.2016Allianz UnderweightMorgan Stanley
19.02.2016Allianz UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
11.02.2016Allianz UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Berufsunfähigkeitsversicherung

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?