05.12.2012 16:01
Bewerten  
 (2)
0 Kommentare
Senden

Nettoeinkommen von EU-Beamten könnten ab Januar steigen

Mehr Einkommen
Die EU-Beamten könnten ab Januar mehr Einkommen zur Verfügung haben.
Denn die bestehende Regelung zur Berechnung von Lohnsteigerungen läuft zum Jahresende aus und die Staaten können sich nicht auf eine neue Methode einigen. Deshalb müssten die EU-Angestellten nächstes Jahr eine Abgabe von 5,5 Prozent auf einen Teil ihres Gehalts nicht mehr zahlen, erklärte die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel. Der EU-Verwaltungskommissar Maros Sefkovic will die Berechnungsmethode für Lohnzuwächse deshalb übergangsweise um ein Jahr verlängern. Die Steigerungen sind an die Kaufkraft der Beamten in mehreren Staaten gekoppelt.

BRÜSSEL (dpa-AFX)

Artikel empfehlen?

  • Gehaltsrechner
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich




Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?

Anzeige