03.02.2013 06:00
Bewerten
 (0)

Krankenversicherung: Kassen gut bei Kasse

Krankenversicherung: Kassen gut bei Kasse
Milliardenüberschüsse
Der Gesundheitsfonds weist Überschüsse auf Rekordhoch aus.
€uro am Sonntag

von Markus Hinterberger, Euro am Sonntag

Im gesetzlichen Krankenversicherungssystem wurden inzwischen 30 Milliarden Euro Überschüsse angehäuft — so viel wie noch nie. Das geht aus Recherchen der Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ hervor. Bereits Mitte 2012 hatten die Kassen rund 23 Milliarden Euro angesammelt. Die gute Wirtschaftsentwicklung hat für steigende Löhne und mehr Geld bei Krankenkassen und im Gesundheitsfonds gesorgt. Im Gesundheitsfonds werden die Beiträge der Versicherten gebündelt und dann an die Kassen verteilt. Doch der Milliardenberg wird in den kommenden Monaten wieder schrumpfen. Allein durch das Ende der Praxisgebühr sollen zwei Milliarden Euro wegfallen. Dazu kommt, dass Steuerzuschüsse in den kommenden beiden Jahren um insgesamt 4,6 Milliarden Euro gekürzt werden.

Die Milliarden haben Begehrlichkeiten geweckt. So wirbt Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) seit Langem dafür, den Versicherten ihre Beiträge teilweise zurückzuerstatten. Einige Kassen, darunter die Techniker Krankenkasse als Nummer 2 am Markt, haben bereits damit angefangen. Gesundheitsexperten raten allerdings, bei den Erstattungen maßvoll vorzugehen. „Die nächste Konjunkturdelle kommt bestimmt“, sagt Matthias Schönermark, der Management an der Medizinischen Hochschule Hannover lehrt. 

Bildquellen: Clover / Shutterstock.com
  • PKV
  • BU
  • UV
  • ZV
  • KFZ
  • Rechtsschutz

Berufsunfähigkeitsversicherung

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- US-Börsen geschlossen -- Ex-VW-Chef Pischetsrieder: 50 Millionen Euro für einen Arbeitstag -- Bayer-Chef sucht Dialog mit Gegnern der Monsanto-Übernahme -- Airbus im Fokus

HNA will Air-France-Caterer kaufen. Warnstreiks bei T-Systems. Neuer Coca-Cola-Getränkeriese geht an die Börse. Audi-Werk steht nach Unwettern unter Wasser - Produktion gestoppt. Brenntag kauft China-Tochter Zhong Yung komplett. Deutsche Pfandbriefbank will Benchmark-Anleihe zurückkaufen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die SPD will der Union beim Koalitionsgipfel ein klares Bekenntnis für mehr Lohngleichheit von Frauen und Männern abringen. Wie stehen Sie zu diesem Thema?