28.10.2012 12:00
Bewerten
(0)

Private Vorsorge als Königsweg

Ökonomen-Barometer: Private Vorsorge als Königsweg | Nachricht | finanzen.net
Volkswirte beurteilen von der Leyens Rentenpläne kritisch
Ökonomen-Barometer
Ökonomen-Barometer: Volkswirte beurteilen von der Leyens Rentenpläne kritisch.
€uro am Sonntag
von Wolfgang Ehrensberger, Euro am Sonntag

Deutschlands führende Ökonomen haben sich mehrheitlich gegen die Pläne ausgesprochen, im Kampf gegen die drohende Altersarmut die Renten für Geringverdiener aufzustocken. Lediglich 37 Prozent der im Ökonomen-Barometer von €uro am Sonntag und dem Nachrichtensender n-tv befragten Volkswirte sind demnach für entsprechende Pläne von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen.

Gegen die Nutzung des Rentensystems zur Sicherung einer Grundversorgung im Alter votierten 59 Pro­zent der Teilnehmer in der Oktober-Umfrage. Auf diese Weise kämen sonst Leute zu einer Rente, die nie nennenswert zum Sozialsystem beigetragen hätten und nicht einmal ihr Vermögen aufbrauchen müssten. So kritisierte Bruno Schönfelder von der TU Freiberg den von-der-Leyen-Vorschlag. Lutz Arnold von der Uni Regensburg verweist darauf, dass der Ansatz „völlig kontraproduktiv und absurd“ sei, weil so Geringverdienern „jeglicher Anreiz zu privater Altersvorsorge genommen“ werde. Aloys Prinz von der Uni Münster schlägt vor, Altersarmut mit den vorhandenen und wesentlich effizienteren Instrumenten der Sozialpolitik zu bekämpfen und nicht über die gesetzliche Rentenversicherung.

Auf die Frage, wie die Finanzierungslücke im deutschen Rentensystem denn mit Blick auf die demografische Entwicklung grundsätzlich geschlossen werden sollte, gab es keinen mehrheitlichen Trend bei den Antworten. Der größte Block mit immerhin 35 Prozent sprach sich für die private Vorsorge als Hauptbeitrag aus. 13 Prozent sahen in der Absenkung des Rentenniveaus den richtigen Weg, elf Prozent empfahlen höhere Steuern, sieben Prozent höhere Rentenbeiträge. Nur fünf Prozent sehen in einer Umverteilung innerhalb des Rentensystems selbst die Lösung.

„Wichtig wäre es, Kinder stärker zur Unterstützung ihrer Eltern im Alter zu verpflichten“, schlägt Ulrich van Suntum (Uni Münster) vor. Robert Schellhaaß (Uni Köln) schlägt eine Kombination aus höheren Beiträgen, niedrigeren Renten und einer höheren Eigenvorsorge vor.

Bildquellen: Yuri Arcurs / Shutterstock.com

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Plus ins lange Wochenende -- S&P bestätigt Deutschlands Top-Bonität -- Gotham City plant weitere Berichte zu AURELIUS -- Air Berlin, Deutsche Bank, Alphabet, Amazon im Fokus

VW muss laut CEO Müller wegen Herausforderungen auch profitabel sein. Chevron schreibt wieder schwarze Zahlen. SolarWorld verringert Verluste. US-Wirtschaft startet schwächer als erwartet ins Jahr. Apple arbeitet offenbar an digitalem Geld-Transfer und Prepaid-Kreditkarte.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 17: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 17: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon.com Inc.906866
BayerBAY001
BASFBASF11
Apple Inc.865985
AURELIUSA0JK2A
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
Facebook Inc.A1JWVX
Deutsche Post AG555200
E.ON SEENAG99