19.10.2012 10:39
Bewerten
 (0)

Koalitionskreise: Anzeichen für Rentenbeitrag unter 19,0 Prozent

Rentenbeitrag sinkt
Angesichts der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt zeichnet sich eine geringfügig deutlichere Senkung des Rentenbeitragssatzes ab als bisher geplant.
Es verdichteten sich die Anzeichen, dass der Satz von derzeit 19,6 Prozent zum Jahreswechsel unter die bisher angepeilte Marke von 19,0 Prozent sinken könne, hieß es am Freitag in Koalitionskreisen in Berlin. Eine Entscheidung könne möglicherweise schon in der kommenden Woche fallen. Die "Bild"-Zeitung hatte zuvor berichtet, die Bundesregierung wolle den Beitragssatz für die Rente von derzeit 19,6 auf 18,9 Prozent senken.

    BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: @cam / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
  • Riester
  • Rente
  • LV

Riester-Rente

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekord deutlich schwächer -- US-Börsen schließen rot -- Heidelberger Druck nach Zukauf an SDAX-Spitze -- Ukraine: Notenbank hebt Leitzins drastisch an -- Apple, RWE, Merck im Fokus

US-Automarkt verliert im Februar etwas an Fahrt. Dänemarks Notenbank kämpft mit massiven Interventionen gegen Kronen-Aufwertung. Air Berlin kündigt Umbau und Billigtarif an. BMW-Chef kündigt weiteren Absatzrekord in 2015 an. Schweizer Wirtschaft wächst Ende 2014 doppelt so stark wie erwartet. Deutsche Finanzexperten halten Grexit für immer wahrscheinlicher.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?