aktualisiert: 02.10.2012 17:20
Bewerten
 (0)

Generation 60+: Absolut kreditwürdig

Michael Freytag, Schufa Holding
Senioren und Kredite
Althergebrachte Rollenbilder unterliegen dem Wandel der Generationen. Dies spiegelt sich im Finanz- und Konsumverhalten der Generation der über 60-Jährigen und deren deutlich wachsender Teilnahme am Kreditmarkt wider.
€uro am Sonntag

Michael Freytag, Gastautor von Euro am Sonntag

Entgegen vieler Vorurteile sind auch Senioren bei den Geldhäusern als Kreditnehmer willkommen. Die Menschen leben immer länger. Die Generation 60 plus stellt einen zunehmend größer werdenden Anteil an der Bevölkerung. Aktuell leben in Deutschland 21,5 Millionen Menschen, die 60 Jahre und älter sind. Das ist rund ein Viertel der Gesamtbevölkerung. Bis 2030 wird diese Altersgruppe mit 28,5 Millionen Menschen mehr als ein Drittel der Bevölkerung ausmachen. Gleichzeitig steigen die Lebenserwartung und der Altersdurchschnitt.

Mit den objektiven Erkenntnissen einher geht ein positives subjektives Lebensgefühl: Mehr als zwei Drittel der Bevölkerung fühlen sich jünger, als sie tatsächlich sind, wie eine aktuelle Umfrage der Gesellschaft für Kon­sumforschung (GfK) im Auftrag der Schufa ergeben hat. Alt ist man nach der durchschnittlichen Einschätzung aller Befragten mit 73 Jahren. Dieser Wert erhöht sich, je älter die Interviewten sind: Nach Auffassung der Hälfte der über 70-jährigen Befragten ist man erst mit 80 alt. Die Gesellschaft verändert sich aber nicht nur durch die demografische Entwicklung, auch das Verhalten der älteren Generation wandelt sich zunehmend. Die Generation 60 plus steht heute mehr denn je mitten im Leben und gestaltet ihre Zeit aktiv und mit Genuss. Das zeigt sich sehr deutlich in einem gesteigerten sowie ganz bewussten und qualitativ hochwertigen Konsumverhalten. Die wirtschaftliche Bedeutung der Senioren steigt weiter an, da diese Personengruppe auch immer größer wird.

Anders als andere Marktsegmente boomt der sogenannte Seniorenmarkt. Heute bilden die über 60-Jährigen eine für die Wirtschaft besonders attraktive Käufergruppe. Sie verfügt laut GfK über eine Kaufkraft von 400 Milliarden Euro pro Jahr. Senioren gehen gern und häufig einkaufen. Als Kunden sind 60-plus-Konsumenten selbstbewusst, kritisch und anspruchsvoll. Insbesondere Handel und Banken entdecken die Generation der über 60-Jährigen aber auch als verläss­liche und treue Kunden.

Steigende Kreditsummen,
zuverlässige Rückzahlung

Diese Zahlungstreue spiegelt sich in den statistischen Auswertungen im Kredit-Kompass 2012 der Schufa wider. 95,9 Prozent aller über 60-Jährigen haben ausschließlich positive Informationen bei der Schufa. Im Vergleich zu 91,2 Prozent im Gesamtdurchschnitt aller Verbraucher sticht die Altersgruppe 60 plus besonders positiv hervor.

Diese Generation verleiht aber nicht nur durch eine gesteigerte Konsum- und Kreditnachfrage ihrer Lebensfreude Ausdruck. Auch beim Rückzahlungsverhalten von Verbraucherdarlehen zeigt sie höchste Zuverlässigkeit. Ein besonderes Merkmal der älteren Bevölkerungsgruppen ist der sehr hohe Anteil vertragsgemäß bedienter Kredite. Bei den 60- bis 74-Jährigen liegt die Kreditrückzahlungsquote bei 99 Prozent. Zum Vergleich: Insgesamt werden 97,5 Prozent aller Ratenkredite ordnungsgemäß bedient.

Die neue Lust am Konsum drückt sich auch in der Anzahl der laufenden Kredite aus. Bislang verfügte die Generation 60 plus im Vergleich zu jüngeren Kreditnehmern über eine unterdurchschnittliche Anzahl von laufenden Krediten. Investitionen in Gebrauchsgüter wie Autos, Unterhaltungselektronik oder Möbel und damit verbundene Kredite nahmen innerhalb der vergangenen zehn Jahre merklich zu. So verzeichnete die Altersgruppe der 60- bis 64-Jährigen einen Zuwachs von 41 Prozent, die Gruppe der 65- bis 69-Jährigen nahm 26 Prozent mehr Kredite auf. Die 70- bis 74-­Jährigen legten bei der Kreditaufnahme um 65 Prozent und die über 74-Jährigen sogar um 113 Prozent zu. Vor allem bei Handel und Banken genießen die Senioren große Wertschätzung.

Die wirtschaftliche Bedeutung der Generation 60 plus wird in Zukunft noch weiter ansteigen. Die heutigen Senioren leben länger, gesünder und aktiver als frühere Generationen. Sie wollen nicht auf Lebensqualität verzichten und wünschen sich Produkte und Dienstleistungen, die ihnen die Lebensführung vereinfachen.

Ich freue mich über die wirtschaftliche Aktivität der Senioren, die durch ihre Verlässlichkeit als Kunden einen großen Beitrag an unserem funktionierenden Wirtschaftssystem haben. Langfristig eröffnet der sogenannte „Zukunftsmarkt Silver Economy“ neue ökonomische Chancen und wird ganze Branchen beflügeln. Dies ist eine klassische Win-win-Situation: für die Menschen und für die Wirtschaft.

zur Person:

Michael Freytag
Vorstandschef der Schufa Holding

Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Freytag Rechtswissenschaften und promovierte. Nach Jahren im Corporate- und Investmentbanking wechselte er 2001 als Regierungs-fraktionsvorsitzender in die Hamburgische ­Bürgerschaft, von 2004 bis 2010 war Freytag ­Senator. Seither leitet er die Schufa.
Die Schufa Holding AG ist der führende Informations- und Servicepartner für die Kredit gebende Wirtschaft. Das Unter­nehmen bietet seinen ­Kunden wie Banken, Sparkassen und Händlern mit kreditrelevanten ­Informationen eine ­Entscheidungshilfe bei der Kreditvergabe.

Bildquellen: Schufa Holding AG
Artikel empfehlen?
  • Tagesgeld
  • Festgeld
  • Depot
  • Giro
  • Autokredit
  • Privatkredit
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- 25 Banken sollen Stresstest nicht bestanden haben -- US-Börsen leicht im Plus -- Ford, BASF, Amazon, Microsoft im Fokus

Apple will Beats-Musik-App in iTunes aufgehen lassen. Deutsche Bank leidet unter Rückstellungen. S&P hebt Bonitätsnote von Zypern an. Ryanair-Chef unterschreibt für fünf weitere Jahre. FMC besorgt sich 900 Millionen US-Dollar am Bondmarkt. Chiquita lässt Fyffes-Fusion platzen. Cameron: Werden Milliarden-Rechnung aus Brüssel nicht bezahlen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

So platzieren sich die Deutschen

Die öffentliche Verschwendung

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?

Anzeige