11.10.2012 17:57
Bewerten
 (8)

Das sind die Top-Arbeitgeber in Deutschland

Top-Job-Geber für Studenten
Deutsche Wirtschaftsstudenten haben ganz klare Vorlieben in Sachen Arbeitgeber. Hierzulande sind es vor allem die Autobauer, deren Jobs am begehrtesten sind.
Für Young Professionals in Deutschland sind Automobilkonzerne die beliebtesten Arbeitgeber. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Berliner trendence Instituts, in der mehr als 6.300 junge Berufstätige zu ihren Wunscharbeitgebern und Karriereplänen befragt wurden.

 

Platz 20: BCG Boston Consulting Group

Eröffnet wird das Ranking von der Bostoner Consulting Group. Die Unternehmensberatung kann 3,1% der Stimmen bei den Studierenden der Wirtschaftswissenschaften für sich beanspruchen.

Quelle: www.trendence.com

Bildquellen: Gunnar Pippel / Shutterstock.com

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Ex-VW-Chef Pischetsrieder: 50 Millionen Euro für einen Arbeitstag im Monat -- Bayer-Chef sucht wohl Dialog mit Gegnern der Monsanto-Übernahme -- Airbus im Fokus

Neuer Coca-Cola-Getränkeriese geht an die Börse. Audi-Werk steht nach Unwettern unter Wasser - Produktion gestoppt. Brenntag kauft China-Tochter Zhong Yung komplett. Deutsche Pfandbriefbank will Benchmark-Anleihe zurückkaufen. Chinas Yuan sinkt auf schwächsten Wert zum Dollar seit 2011.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die SPD will der Union beim Koalitionsgipfel ein klares Bekenntnis für mehr Lohngleichheit von Frauen und Männern abringen. Wie stehen Sie zu diesem Thema?