16.09.2012 15:15
Bewerten
 (0)

Steuergeldverschwendung? Die absurdesten Subventionen

Top-Ranking
Ob Bundestags-WLAN, bunte Biomöhren oder Außenbeleuchtung von Tankstellen: Wofür gibt die Bundesregierung unser Geld aus?




Die absurdesten Subventionen

 

Platz 12: Privilegien für den Bundestagspräsidenten

Nach Ausscheiden aus dem Amt werden Altbundeskanzlern und -präsidenten zeitlich unbegrenzt sowohl ein eigenes Büro und Mitarbeiter, als auch ein Dienstwagen zur Verfügung gestellt. Auch Mitglieder des Bundestagspräsidiums können derartige Leistungen in Anspruch nehmen, allerdings auf 4 Jahre begrenzt. Scheinbar reichte dem Bundestagspräsidenten dies nicht aus, woraufhin er durchsetzte diese Frist auf die Dauer der Amtszeit zu erhöhen. Fraglich ist warum die bisherige Regelung nicht mehr ausreicht, wo sie sich doch über viele Jahre bewährt hat und es zudem keinen Rechtsanspruch auf die Ausweitung der Privilegien gibt.

Quelle: Aktion Frühjahrsputz - Bund der Steuerzahler, Bild: Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

Bildquellen: Gunnar Pippel / Shutterstock.com, filmfoto / Shutterstock.com

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX im Plus -- China-Börsen feiertagsbedingt geschlossen -- IWF warnt vor wachsenden Risiken für Weltwirtschaft -- Toshiba, EZB im Fokus

ZEAL Network gibt wegen Jackpotauszahlung Gewinnwarnung heraus - Aktie an SDAX-Ende. Sony-Chef bringt Einstieg in Autobranche ins Spiel. Volle Flieger: Easyjet erhöht Gewinnprognose. Ölpreise geben leicht nach. Schlappe für Allianz: Pimcos Top-Fonds fällt unter 100 Milliarden Dollar. ifo Institut: Ostdeutschland bleibt auch in Zukunft zurück. Barclays verkauft Portugal-Geschäft an Bankinter.
Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?