aktualisiert: 19.06.2012 14:52
Bewerten
(0)

Webinare: Traden wie die Profis

Trading-Know-how: Webinare: Traden wie die Profis | Nachricht | finanzen.net
Webinare: Fachwissen via Internet aneignen
Trading-Know-how
In einer Seminarreihe von Comdirect geben prominente Börsianer ihre Strategien preis. So lassen sich Turtle-Trader Curtis Faith und Star-Trader Philipp Schröder in die Karten schaun.
€uro am Sonntag
von Peter Schweizer, €uro am Sonntag

Was zeichnet einen erfolgreichen Trader an der Börse aus? „Er muss in der Lage sein, Emotionen auszuschalten, Verluste auszuhalten und sich abgewöhnen, die Märkte vorhersagen zu wollen“, sagt Curtis Faith.

Der US-Amerikaner ist eine Traderlegende, seit er in den 80er-Jahren als Teenager beim berühmten „Turtle-Experiment“, bei dem komplett ahnungslose Personen zu Tradern ausgebildet wurden, 30 Millionen Dollar Gewinn erzielte.

Am 27. Juni stellt sich Curtis Faith jetzt beim Webinar des Onlinebrokers Comdirect im Internet den Fragen der Teilnehmer und gibt Einblicke in die Strategie des berühmten „Turtle-Trading“, das sich unter anderem durch konsequente Risikobegrenzung auszeichnet.

Die Veranstaltung mit Curtis Faith ist einer der Höhepunkte der erfolgreichsten und aufwendigsten Internetseminarreihen im deutschsprachigen Raum. 3.000 Teilnehmer haben sich bislang zu den Schulungen angemeldet. Thematisch werden für Börsianer wichtige Bereiche behandelt — Finanzpsychologie, Live-Trading, Technische Analyse, Risiko- und Money-­Management. Auf großes Interesse stoßen auch die Vorträge von Philipp Schröder, einem der erfolgreichsten Trader aus dem deutschsprachigen Raum. Der ehemalige Medizin­student hat vor rund fünf Jahren mit dem Traden begonnen. Als Auto­didakt hat er sich das Fachwissen selbst angeeignet und ist auch deshalb ­Vorbild für viele Neueinsteiger. Die Trades von Schröder, der als Newcomer für einen renommierten Hedgefonds in New York arbeitete, können im Internet beim Portal www.nextleveltrader.de live verfolgt werden. „Durch die starke Abhängigkeit des Marktes von politi­schen Entwicklungen gab es in den vergangenen Monaten keine klaren, lang anhaltenden Trends. Dennoch gibt es für Trader immer wieder Gelegenheiten, wenn man sich auf kleine Zeiteinheiten konzentriert und schnell handelt“, beschreibt Schröder das aktuellle Börsenumfeld aus Sicht eines aktiven Traders.

Aktien, Indizes, Rohstoffe
Die Referentenliste der Seminarreihe der Comdirect-Bank umfasst Shootingstars wie Philipp Schröder, aber auch erfahrene Profis wie Markus Koch. Der vor allem aus dem Fernsehen bekannte Börsenjournalist und Sachbuchautor wird an zwei Terminen direkt aus New York seine Einschätzungen zu aktuellen Marktentwicklungen geben und sich auch Zeit nehmen für die Fragen der Webinar-Teilnehmer.

Tradingexperte Raimund Schriek wird unter anderem die wichtigsten Grundsätze der Technischen Analyse erklären. Marc Düffelmeyer gibt ­Tradingtipps zu den Themen Aktien, Indizes und Rohstoffe. Wöchentlich werden im Rahmen der Seminarreihe drei Webinare ­abgehalten, entweder morgens oder abends, also außerhalb der üblichen Bürozeiten. Die Veranstaltungen dauern jeweils 60 bis 90 Minuten. Da sie über das Internet übertragen werden, können sich die Teilnehmer von überall her per Computer einloggen.

Wer die Live-Termine nicht wahrnehmen kann, hat die Möglichkeit, die Webinare zu einem späteren Zeitpunkt als Aufzeichnung über das Internet abzurufen. Seminarunterlagen und ein wöchentlicher Marktbericht mit Tradingempfehlungen können ebenfalls aus dem Internet heruntergeladen werden. Damit das Webinar möglichst unabhängig ist, wurden drei verschiedene Emittenten eingebunden. Partner sind BNP Paribas, Commerzbank und The ­Royal Bank of Scotland.

Da die Veranstaltungsreihe noch bis zum 6. Juli läuft, können sich ­interessierte Börsianer weiterhin unter der Rufnummer 05521/85 53 45 oder direkt im Internet unter der Adresse www.kursplus.de/comdirect anmelden. €uro am Sonntag unterstützt die Webinar-Reihe als Medienpartner.

Bildquellen: Wolfgang Kriegbaum

Nachrichten zu comdirect bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu comdirect bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.03.2017comdirect bank HoldDeutsche Bank AG
06.02.2017comdirect bank SellWarburg Research
12.12.2016comdirect bank Neutralequinet AG
09.12.2016comdirect bank Neutralequinet AG
26.07.2016comdirect bank HaltenBankhaus Lampe KG
19.01.2016comdirect bank kaufenBankhaus Lampe KG
09.11.2015comdirect bank buyKepler Cheuvreux
22.10.2015comdirect bank buyKepler Cheuvreux
07.10.2015comdirect bank kaufenBankhaus Lampe KG
25.09.2015comdirect bank kaufenBankhaus Lampe KG
06.03.2017comdirect bank HoldDeutsche Bank AG
12.12.2016comdirect bank Neutralequinet AG
09.12.2016comdirect bank Neutralequinet AG
26.07.2016comdirect bank HaltenBankhaus Lampe KG
26.07.2016comdirect bank Neutralequinet AG
06.02.2017comdirect bank SellWarburg Research
29.04.2013comdirect bank verkaufenWarburg Research
18.03.2013comdirect bank verkaufenWarburg Research
20.02.2013comdirect bank verkaufenequinet AG
19.02.2013comdirect bank verkaufenWarburg Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für comdirect bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Wall Street wenig bewegt -- BVB-Anschlag: Verdächtiger wettete auf Kursverlust -- Tesla ruft 53.000 Autos zurück -- Deutsche Bank zahlt weitere Millionenstrafe

US-Regierung verweigert Exxon Ausnahmeregel bei Russland-Sanktionen. Trump stellt weitere Finanzregeln auf den Prüfstand. IWF zurückhaltend bei neuen Griechenland-Zahlen. US-Richter billigt Milliarden-Vergleich zwischen VW und US-Justiz. EZB-Chef Draghi bekräftigt Forward Guidance zu Zinsen und Ankäufen. Frankreichs Unternehmen arbeiten vor der Wahl an einem Plan B. So ambitioniert sind Elon Musks Pläne für seine neue Firma Neuralink.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Investmentbanken mit den höchsten Einnahmen
Diese Geldhäuser wissen, wie man Geld verdient

Umfrage

Die Anleger sind besorgt um Wahlausgang in Frankreich. Erwarten Sie einen Sieg der Euro-Kritiker?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW
Siemens AG723610
BayerBAY001