30.01.2013 11:13
Bewerten
 (1)

Umfrage: Mehrheit der Deutschen für Deckelung von Managergehältern

Überbezahlte Manager
Drei von vier Deutschen halten die Manager hierzulande einer Umfrage zufolge für überbezahlt.
Die Mehrheit (58 Prozent) fordert, die Gehälter gesetzlich zu begrenzen, wie eine repräsentative Studie des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des "Stern" ergab. 39 Prozent lehnen dagegen Eingriffe des Gesetzgebers ab. Fast jeder Zweite (47 Prozent) fände es der Umfrage zufolge richtig, wenn Manager maximal hundertmal so viel verdienten wie ihr am schlechtesten bezahlter Mitarbeiter. Gut jeder Vierte (27 Prozent) hält aber auch diese Obergrenze für zu hoch.

BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: Nomad_Soul / Shutterstock.com, olly / Shutterstock.com

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt stärker -- Wall Street mit Gewinnen -- RWE-Kommunen lehnen Dividendenkürzung ab -- VW-Chef Winterkorn soll bis Ende 2018 verlängern -- Lufthansa drohen erneut Piloten-Streiks

Vivendi bleibt auf Wachstumskurs. Jobmarkt-Umfrage schürt Zweifel an früher US-Zinswende. Celesio möglicher MDAX-Absteiger - Hoffnung für Hella und PBB. Fitch stuft E.ON auf BBB+ herab. EU-Kommission erlaubt Shell Übernahme von Gasförderer BG Group. Sorge vor globaler Konjunkturschwäche drückt Asien-Börsen.
Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?