17.11.2012 11:01
Bewerten
 (0)

Umfrage: Mehrheit hält Krankenschein-Urteil für gerecht

    BERLIN (dpa-AFX) - Eine klare Mehrheit der Deutschen hält das Urteil für gerecht, dass Arbeitgeber von ihren Mitarbeitern bereits am ersten Krankheitstag ohne Begründung ein ärztliches Attest verlangen dürfen. Dies sagen 59 Prozent, wie aus einer repräsentativen Emnid-Umfrage für die "Bild am Sonntag" hervorgeht. 37 Prozent der Befragten sind mit dem Urteil des Bundesarbeitsgericht vom vergangenen Mittwoch nicht einverstanden. Während 64 Prozent der befragten Männer den Richterspruch für gerecht halten, unterstützen diesen 55 Prozent der Frauen. Die höchste Zustimmungsrate mit 68 Prozent findet sich unter den Besserverdienenden mit einem Haushaltsnettoeinkommen von mehr als 2500 Euro./yyzz/DP/stk

 

Artikel empfehlen?
  • PKV
  • BU
  • UV
  • ZV
  • KFZ
  • Rechtsschutz
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- Apple-Aktie klettert auf neues Allzeithoch - über 100 Dollar -- Infineon wohl kurz vor Übernahme von US-Konkurrent -- BMW, Commerzbank im Fokus

Moskau korrigiert Importverbot für einzelne Lebensmittel. Hertz-Aktie verbilligt sich um rund 12 Prozent. Steve Ballmer verlässt Microsoft. Bank of England nicht mehr geschlossen auf lockerem geldpolitischem Kurs. Iliad sucht Schulterschluss mit Tech-Riesen für Gebot für T-Mobile US. Glencore steigert Gewinn.
Diese Models verdienten 2014 am meisten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige