17.11.2012 11:01
Bewerten
 (0)

Umfrage: Mehrheit hält Krankenschein-Urteil für gerecht

    BERLIN (dpa-AFX) - Eine klare Mehrheit der Deutschen hält das Urteil für gerecht, dass Arbeitgeber von ihren Mitarbeitern bereits am ersten Krankheitstag ohne Begründung ein ärztliches Attest verlangen dürfen. Dies sagen 59 Prozent, wie aus einer repräsentativen Emnid-Umfrage für die "Bild am Sonntag" hervorgeht. 37 Prozent der Befragten sind mit dem Urteil des Bundesarbeitsgericht vom vergangenen Mittwoch nicht einverstanden. Während 64 Prozent der befragten Männer den Richterspruch für gerecht halten, unterstützen diesen 55 Prozent der Frauen. Die höchste Zustimmungsrate mit 68 Prozent findet sich unter den Besserverdienenden mit einem Haushaltsnettoeinkommen von mehr als 2500 Euro./yyzz/DP/stk

 

Artikel empfehlen?
  • PKV
  • BU
  • UV
  • ZV
  • KFZ
  • Rechtsschutz
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Heute im Fokus

DAX auf Höhenflug -- Dow auf Rekordkurs -- Goldpreis fällt auf Vierjahrestief -- Airbag-Defekt bei Audi -- BoJ lockert Geldpolitik -- Citigroup, Lanxess, Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

E.ON und RWE müssen Klagen gegen Atommüll-Lagerung zurücknehmen. Großbritannien zahlt Weltkriegsanleihe zurück. Chevron trotzt Ölpreisrückgang. Exxon macht mehr Gewinn. Panasonic hebt Prognose an. Russische Notenbank stemmt sich mit Zinserhöhung gegen Rubel-Verfall. Daimler beteiligt sich an Motorradbauer MV Augusta.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?

Anzeige