24.01.2013 08:50
Bewerten
(0)

Renditeversprechen deutscher Lebensversicherer bezweifelt

Vorsorge-Garantien: Renditeversprechen deutscher Lebensversicherer bezweifelt | Nachricht | finanzen.net
Vorsorge-Garantien
Der Europa-Chef von Standard Life, einem der weltgrößten Versicherungskonzerne, zweifelt wegen des Niedrigzinsumfeldes am Renditeversprechen der deutschen Lebensversicherer.
"Es gibt zwar in Deutschland noch die Garantien auf Lebensversicherungen - aber früher oder später wird ein Anbieter sagen müssen, dass er sie nicht mehr erfüllen kann", sagte Paul Matthews von Standard Life dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). "Wenn sich die Renditen der Staatsanleihen nicht erholen, werden die deutschen Versicherer ihre Garantien nicht mehr erfüllen können. Jeder weiß das, aber keiner will der Erste sein, der dies zugibt."

    In Großbritannien habe sich mittlerweile ein Altersvorsorgemodell ohne Garantien durchgesetzt. "In Großbritannien waren wir an dem Punkt, an dem wir uns eingestehen mussten, dass wir die Garantien nicht mehr erfüllen können, ohne in ernste finanzielle Schwierigkeiten zu geraten", sagte Matthews. Garantien seien teuer, weil für sie Geld zurückgestellt und nicht investiert werden könne. "Ich bin der Meinung, dass es auch in Deutschland so weit kommen wird, dass ein Versicherer nicht mehr alle Verträge erfüllen wird." Gleichzeitig werde die Zahl der Versicherer schrumpfen: "Auch in Großbritannien gab es einst über 100 Versicherer. Mittlerweile sind es nur noch zehn größere Unternehmen. Auch in Deutschland wird sich die Zahl stark verringern."

  Der Garantiezins, der mittlerweile auf 1,75 Prozent abgerutscht ist, wird vom Finanzministerium verbindlich festgelegt. Die Höhe der Überschussbeteiligung dagegen setzt der Versicherer jedes Jahr selbst fest. Sie hängt davon ab, wie erfolgreich die eingezahlten Beiträge angelegt wurden. Zuletzt war die Überschussrendite in Deutschland um 0,3 Prozentpunkte gesunken, wie eine Erhebung der Ratingagentur Assekurata kürzlich zeigte. Insgesamt werfen Lebensversicherungen aktuell im Schnitt 3,6 Prozent ab.

  Doch auf eine solche Rendite verlassen sollten sich die Versicherten nicht, so Matthews. "Vielleicht werden die Versicherer bei klassischen Lebensversicherungen wie durch ein Wunder weiter eine Rendite von vier Prozent zahlen können", sagt er. "Aber wie wahrscheinlich ist das?"

    DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Bildquellen: Jakub Krechowicz / Shutterstock.com, istock/Pgiam
  • Riester
  • Rente
  • LV
Anzeige

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo auf AllianzNG16NV

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16:21 UhrAllianz market-performBernstein Research
15:36 UhrAllianz OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
20.04.2017Allianz buyGoldman Sachs Group Inc.
18.04.2017Allianz UnderweightBarclays Capital
06.04.2017Allianz buyCommerzbank AG
15:36 UhrAllianz OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
20.04.2017Allianz buyGoldman Sachs Group Inc.
06.04.2017Allianz buyCommerzbank AG
05.04.2017Allianz buyCommerzbank AG
04.04.2017Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
16:21 UhrAllianz market-performBernstein Research
03.04.2017Allianz market-performBernstein Research
27.03.2017Allianz market-performBernstein Research
01.03.2017Allianz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.02.2017Allianz Equal-WeightMorgan Stanley
18.04.2017Allianz UnderweightBarclays Capital
23.03.2017Allianz SellSociété Générale Group S.A. (SG)
13.03.2017Allianz UnderweightBarclays Capital
20.02.2017Allianz UnderweightBarclays Capital
20.02.2017Allianz UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt mit geringem Plus -- Dow Jones fester -- Twitter-Aktie steigt rasant nach Quartalszahlen -- Daimler hebt Prognose an -- Credit, Netflix, Tesla im Fokus

Epigenomics-Aktie profitiert von Übernahmefantasie. Quartalsbilanz unterstützt Erholung der KlöCo-Aktie. Fiat Chrysler startet mit kräftigen Zuwächsen ins neue Jahr. Restrukturierungskosten belasten Procter & Gamble. GSK sieht sich nach starkem Jahresstart auf Kurs. Steuergutschrift beschert Boeing Gewinnsprung.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
AURELIUSA0JK2A
Allianz840400
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
AIXTRON SEA0WMPJ
BASFBASF11
BMW AG519000
Barrick Gold Corp.870450
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610