29.07.2013 07:17
Bewerten
(0)

Ölpreise mit Verlusten

22 Cent weniger: Ölpreise mit Verlusten | Nachricht | finanzen.net
22 Cent weniger
DRUCKEN
Die Ölpreise sind am Montag mit Verlusten in die neue Handelswoche gestartet.
Schwache asiatische Börsen sorgten für Belastung. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September kostete am Morgen 106,95 US-Dollar. Das waren 22 Cent weniger als zum Handelsschluss am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte WTI fiel um 53 Cent auf 104,17 Dollar. Vor allem Sorgen um die chinesische Wirtschaft dämpften einmal mehr die Risikofreude der Anleger. China, zweitgrößter Ölkonsument der Welt, versucht weiter, den Kreditboom zu zügeln und nimmt nun die ausufernden Schulden seiner regionalen Regierungen unter die Lupe./hbr/stk

SINGAPUR (dpa-AFX)
Bildquellen: Calin Tatu / Shutterstock.com, James Jones Jr / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    5
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.280,636,40
0,50%
Kupferpreis6.751,5023,50
0,35%
Ölpreis (WTI)56,710,48
0,85%
Silber16,960,05
0,27%
Super Benzin1,34-0,01
-0,59%
Weizen158,000,25
0,16%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,42
+0,3
5g Goldbarren192,10
+0,4
10g Goldbarren372,68
+0,4
1 Uz Goldbarren1.122,56
+0,4
Krügerrand1.132,28
+0,4
Maple Leaf1.132,28
+0,4
American Eagle1.140,39
+0,4
zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Wall Street deutlich fester -- Bitcoin mit neuem Rekordhoch -- US-Regierung blockt Mega-Deal AT&T-Time Warner -- Vapiano mit Wachstum -- VW, HelloFresh, Uniper im Fokus

EZB-Mitglied Coeure erwartet baldige Änderung des geldpolitischen Ausblicks. BVB-Aktie vor der Tottenham-Partie gefragt. Deutsche Bank gilt weiter als systemrelevant für die Finanzstabilität - Größte Gefahr: JPMorgan. easyJet sieht dank Aus von Air Berlin und Monarch steigende Ticketpreise. Yellen verlässt Fed-Führung nach Powells Amtsübernahme.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
AIXTRON SEA0WMPJ
GeelyA0CACX
BP plc (British Petrol)850517
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
Infineon AG623100
Tencent Holdings LtdA1138D
Siemens AG723610