06.06.2013 17:00
Bewerten
 (0)

Volksbanken: Ausstieg aus Nahrungswetten

Volksbanken: Ausstieg aus Nahrungswetten
Agrarrohstoffe
Die Volksbanken verzichten auf Lebensmittelspekulationen. Die Bank will Wertpapiere auf Basis von Agrarrohstoffen auslaufen lassen.
€uro am Sonntag

von Astrid Zehbe, Euro am Sonntag

Schwer dürfte der DZ Bank ihr Schritt nicht gefallen sein: Als die Dachorganisation von 900 Volks- und Raiffeisenbanken vergangene Woche mitteilte, sie werde sich künftig aus Nahrungsmittelspekulationen heraushalten, lieferte sie die Begründung gleich mit: Es sei keine Nachfrage mehr nach derartigen Produkten zu verzeichnen.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Die Bank will Wertpapiere auf Basis von Agrarrohstoffen auslaufen lassen. Nachfolgeprodukte sollen nicht emittiert werden. Auch werden künftig keine Agrarderivate anderer Banken gekauft, etwa als Beimischungen für Fonds.

Einzig bei zwei älteren Garantiefonds, die bis 2016 und 2017 laufen, sei ein Verzicht auf Agrarprodukte nicht mehr möglich. Laut der Entwicklungsorganisation Oxfam, deren Ziel es ist, Nahrungsmittelspekulationen zu verhindern, verzichtet die DZ Bank damit auf Gebühreneinnahmen in Höhe von mehr als zehn Millionen Euro.

Agrarderivate waren in den vergangenen Monaten immer wieder in die Schlagzeilen geraten, da sie Gegnern zufolge Hungersnöte befeuern. Befürworter halten die Produkte dagegen für wichtige Vehikel für Nahrungsmittelproduzenten, um Preise abzusichern und besser planen zu können. 

Bildquellen: andrea lehmkuhl / Shutterstock.com, iStock

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.221,28-5,23
-0,43
Kupferpreis4.622,3050,65
1,11
Ölpreis (WTI)49,230,47
0,96
Silber16,260,05
0,32
Super Benzin1,30-0,00
-0,23
Weizen163,75-0,25
-0,15

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,62
-0,5
5g Goldbarren194,17
-0,6
10g Goldbarren374,47
-0,6
1 Uz Goldbarren1.130,63
-0,6
Krügerrand1.143,08
-0,6
Maple Leaf1.143,08
-0,6
American Eagle1.153,26
-0,6
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Bayer hofft auf "konstruktive Gespräche" mit Monsanto -- US-Richter sieht Fortschritte zu Einigung in VW-Abgasaffäre -- ifo-Index höher als erwartet

Chinesische Notenbank legt Yuan auf schwächsten Wert seit 2011 fest. Vorerst keine Apple-Stores in Indien. STADA spricht anscheinend mit CVC über eigenen Verkauf. Novartis-Chef denkt laut über Verkauf von Roche-Paket nach. Philips muss bei Lichtsparten-Börsengang wohl kleinere Brötchen backen. Griechenland bekommt neue Hilfsgelder von über zehn Mrd. Euro.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?