22.02.2012 08:09
Bewerten
 (0)

Aktien Asien: Freundlich - Schwacher Yen und Tech-Werte stützen - Ölpreis bremst

    HONGKONG/MUMBAI/SHANGHAI/SINGAPUR/TOKIO (dpa-AFX) - Die asiatischen Aktien haben am Mittwoch - gestützt von einem schwachen Yen und überdurchschnittlich anziehenden Technologieaktien - im Verlauf freundlich tendiert. Der US-Dollar war in Erwartung starker Daten vom US-Immobilienmarkt im Vergleich zum Yen auf den höchsten Stand seit sechs Monaten geklettert. Höhere Gewinne habe jedoch der Ölpreis verhindert, der sich nahe seines Neunmonatshochs befindet, auch wenn der Preis erstmals seit einer Woche wieder leicht nachgegeben habe, hieß es. Der MSCI Asia Apex 50, der die Aktienkurse der 50 größten Unternehmen Asiens exklusive Japan abbildet, gewann 0,26 Prozent auf 854,86 Punkte.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

 

      Aktie des Tages war Alibaba mit einem Kurssprung von 42 Prozent, nachdem die Muttergesellschaft der chinesischen Online-Handelsplattform den Minderheitsaktionären ein Übernahmeangebot in Höhe von umgerechnet rund 2,5 Milliarden US-Dollar unterbreitet hatte. Daneben präsentierten sich einige Telekommunikationsaktien wie NTT Docomo in starker Verfassung. Im japanischen Aktienmarkt stützten zudem feste Autowerte. Der Nikkei-225-Index (Nikkei 225) in Tokio endete mit einem Anstieg von 0,96 Prozent auf 9.554,00 Punkten.

 

    In China stieg der Shanghai Shenzhen CSI 300 Index, der die Aktien der 300 größten festlandchinesischen Unternehmen mit einer Börsennotierung in Shanghai oder Shenzhen enthält, um 1,05 Prozent auf 2.589,39 Punkte. Der Hongkonger Hang-Seng legte um 0,13 Prozent auf 21.507,21 Punkte zu. In Singapur fiel dagegen der FTSE Straits Times Index um 0,53 Prozent auf 3.009,16 Punkte und der Sensex 30 in Mumbai sank um 0,30 Prozent auf 18.371,09 Punkte./edh/ag

 

 

 

 

 

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant2
  • Alle+
  • ?
Xmarkets-Produktkolumne
Die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) scheint ihre vereinbarten Rohöl-Förderkürzungen einzuhalten. Anders als dies in der Vergangenheit der Fall war. Allerdings könnten die Mühen dieses Mal umsonst sein.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.233,08-2,88
-0,23%
Kupferpreis6.017,51-35,27
-0,59%
Ölpreis (WTI)53,54-0,75
-1,38%
Silber17,970,00
0,00%
Super Benzin1,36-0,00
-0,07%
Weizen172,501,50
0,88%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren47,16
-0,4
5g Goldbarren205,84
-0,5
10g Goldbarren399,89
-0,5
1 Uz Goldbarren1.206,98
-0,5
Krügerrand1.215,70
-0,5
Maple Leaf1.215,70
-0,5
American Eagle1.224,82
-0,5
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.115,02
-0,21
1,01-1,03 ctE15.528,54
-0,21
1,01-1,03 ctF13.019,35
-0,21
1,01-1,03 ctG11.078,29
-0,21
1,01-1,03 ctH9.421,28
-0,21

Heute im Fokus

DAX schließt knapp unter 12.000-Punkte-Marke -- Abschreibungen belasten Bayer -- ifo-Index steigt überraschend -- RWE: Hohe Abschreibungen vermiesen Bilanz -- Fresenius, thyssenkrupp im Fokus

US-Banken begleiten angeblich Saudi Aramco an die Börse. Jay-Z legt Risikokapitalfonds auf. Wirecard-Aktie bricht nach Bericht rund sechs Prozent ein. Furcht vor dem Euro-Zerfall: Wer sind die größten Wackelkandidaten? Esprit kommt operativ voran. TOM TAILOR will in Markenpflege und Online-Handel investieren.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Allianz840400
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
BASFBASF11
GAZPROM PJSC (spons. ADRs)903276