29.02.2012 17:40
Bewerten
 (0)

Auch BHP Billiton und Fortescue warnen vor Eisenerzmangel

EMFIS.COM - Melbourne 29.02.2012 (www.emfis.com) Die australischen Bergbaukonzerne BHP Billiton und Fortescue Metals unterstützen Vale bei der Befürchtung, das verfügbare produzierte Eisenerz könne bald nicht mehr ausreichen.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop


Wie die beiden Minenunternehmen von Down Under mitteilten, würden sie in absehbarer Zeit eine weltweite Unterdeckung bei Eisenerz sehen. Dies werde angesichts breit angelegter steigender Kosten und der weitgehenden Ausbeutung und folgender Schließung einiger Eisenerzminen erwartet. Die brasilianische Bergbaufirma Vale hatte erst kürzlich vor demselben Mißstand gewarnt (EMFIS berichtete). Daher stünde sinkender Produktion eine weltweit steigende Nachfrage an dem Rohstoff gegenüber.

Vor allem Energie- und Arbeitskosten stark gestiegen

Wie weiter mitgeteilt wurde, seien die Kosten für die Exploration von Eisenerz auf breiter Front deutlich angezogen. Quasi explodierende Stromkosten, höhere Löhne und auch Ausgaben für Arbeitssicherheit würden sich deutlich in den Büchern niederschlagen. Dies erhöhe nicht grade die Bereitschaft zu weiteren Investitionen.  

Nachrichten zu BHP Billiton Ltd.

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BHP Billiton Ltd.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.12.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
24.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
05.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
04.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
03.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
12.12.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
24.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
05.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
04.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
03.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
20.10.2011BHP Billiton haltenIndependent Research GmbH
22.04.2010BHP Billiton haltenIndependent Research GmbH
14.12.2009BHP Billiton abwartenEuro am Sonntag
07.07.2009BHP Billiton neutralCredit Suisse Group
04.02.2009BHP Billiton holdCitigroup Corp.
23.03.2009BHP Billiton underperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BHP Billiton Ltd. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.212,7515,30
1,28%
Kupferpreis5.896,2630,86
0,52%
Ölpreis (WTI)52,46-0,18
-0,34%
Silber16,990,17
1,00%
Super Benzin1,360,00
0,29%
Weizen169,50-0,25
-0,15%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren46,10
+0,5
5g Goldbarren200,50
+0,5
10g Goldbarren389,32
+0,5
1 Uz Goldbarren1.174,63
+0,6
Krügerrand1.184,36
+0,6
Maple Leaf1.184,36
+0,6
American Eagle1.194,50
+0,6
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.033,77
0,44
1,01-1,03 ctE15.468,78
0,44
1,01-1,03 ctF12.969,25
0,44
1,01-1,03 ctG11.035,65
0,44
1,01-1,03 ctH9.385,02
0,44

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street im Feiertag -- Neue Dokumente belasten Winterkorn im VW-Abgasskandal -- Trump droht deutschen Autobauern mit hohen Strafzöllen -- Samsung, HUGO BOSS im Fokus

IWF hebt Wachstumsprognose für China an - Schwellenländer im Trump-Fokus. Schäuble sieht Griechenland-Programm ohne Beteiligung des IWF am Ende. So viel kostet es Neukunden jetzt, ihren Tesla aufzuladen. Oxfam: Buffett, Gates, Bezos und Co. besitzen so viel wie gesamte ärmere Hälfte der Menschheit.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG 710000
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
BMW AG 519000
Commerzbank CBK100
BASF BASF11
Apple Inc. 865985
Allianz 840400
HUGO BOSS AG A1PHFF
Deutsche Telekom AG 555750
Nordex AG A0D655
Bayer BAY001
Siemens AG 723610
Deutsche Lufthansa AG 823212