02.07.2012 17:01
Bewerten
 (0)

Australien führt Abgaben für Produzenten von Kohle und Eisenerz ein

EMFIS.COM - Canberra 02.07.2012 (www.emfis.com) Die australische Regierung erhebt ab sofort Umweltabgaben und Sondersteuern für alle Bergbaukonzerne. BHP Billiton und Rio Tinto wird es nicht freuen.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop


Wie lokale Medien mitteilten, bitte der Staat die größten Umweltverschmutzer des Kontinents zur Kasse. Fixe Beträge sind für den Ausstoss von Kohlendioxid vorgesehen. Zusätzlich würden die Bergbaukonzerne zukünftig eine Extrasteuer von 30 % auf die mit der Produktion von Kohle und Eisenerz gemachten Gewinne zahlen müssen. Dies betreffe auch die Branchengrössen, wie BHP Billiton, Rio Tinto und Fortescue Metals. Diese Regelung gelte vorerst bis 2015 und werde dann voraussichtlich durch eine andere Abgabe ersetzt.

Ziel ist eine saubere Energie

Wie weiter mitgeteilt wurde, strebe die australische Regierung die Umstellung der Stromversorgung von Unternehmen und privaten Haushalten an. Es soll zunehmend grüne und saubere Energie geliefert werden. Bis 2050 sollen daher über 100 Milliarden AUD (etwa 81 Milliarden Euro) in die Entwicklung des Bereichs investiert werden. Bereits bis 2020 sollen die Emissionen deutlich verringert werden.

Nachrichten zu BHP Billiton Ltd.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BHP Billiton Ltd.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.12.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
24.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
05.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
04.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
03.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
12.12.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
24.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
05.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
04.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
03.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
20.10.2011BHP Billiton haltenIndependent Research GmbH
22.04.2010BHP Billiton haltenIndependent Research GmbH
14.12.2009BHP Billiton abwartenEuro am Sonntag
07.07.2009BHP Billiton neutralCredit Suisse Group
04.02.2009BHP Billiton holdCitigroup Corp.
23.03.2009BHP Billiton underperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BHP Billiton Ltd. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.226,50-24,40
-1,95
Kupferpreis4.571,65-16,70
-0,36
Ölpreis (WTI)48,760,75
1,56
Silber16,21-0,18
-1,08
Super Benzin1,30-0,00
-0,23
Weizen164,001,25
0,77

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,85
-1,0
5g Goldbarren195,34
-1,2
10g Goldbarren376,78
-1,2
1 Uz Goldbarren1.137,73
-1,2
Krügerrand1.150,20
-1,2
Maple Leaf1.150,20
-1,2
American Eagle1.160,38
-1,2
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt über 10.000 Punkten -- Wall Street schließt im Plus -- Monsanto lehnt Bayer-Milliardenofferte ab -- Razzia bei Google in Paris -- GE, Deutsche Bank, Evonik im Fokus

adidas setzt bei Produktion stückweise wieder auf 'Made in Germany'. Bayer-Chef Baumann deckt sich mit Aktien ein. BoE würde bei EU-Nein nicht zwangsläufig Zinsen senken. Nokia streicht nach Alcatel-Kauf über 10.000 Jobs. BMW will Tesla erst 2021 angreifen. Sky hebt Preise an - Kunden wird aber Sonderkündigungsrecht verwehrt.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?