02.07.2012 17:01
Bewerten
 (0)

Australien führt Abgaben für Produzenten von Kohle und Eisenerz ein

EMFIS.COM - Canberra 02.07.2012 (www.emfis.com) Die australische Regierung erhebt ab sofort Umweltabgaben und Sondersteuern für alle Bergbaukonzerne. BHP Billiton und Rio Tinto wird es nicht freuen.


Wie lokale Medien mitteilten, bitte der Staat die größten Umweltverschmutzer des Kontinents zur Kasse. Fixe Beträge sind für den Ausstoss von Kohlendioxid vorgesehen. Zusätzlich würden die Bergbaukonzerne zukünftig eine Extrasteuer von 30 % auf die mit der Produktion von Kohle und Eisenerz gemachten Gewinne zahlen müssen. Dies betreffe auch die Branchengrössen, wie BHP Billiton, Rio Tinto und Fortescue Metals. Diese Regelung gelte vorerst bis 2015 und werde dann voraussichtlich durch eine andere Abgabe ersetzt.

Ziel ist eine saubere Energie

Wie weiter mitgeteilt wurde, strebe die australische Regierung die Umstellung der Stromversorgung von Unternehmen und privaten Haushalten an. Es soll zunehmend grüne und saubere Energie geliefert werden. Bis 2050 sollen daher über 100 Milliarden AUD (etwa 81 Milliarden Euro) in die Entwicklung des Bereichs investiert werden. Bereits bis 2020 sollen die Emissionen deutlich verringert werden.
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu BHP Billiton Ltd.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu BHP Billiton Ltd.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.12.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
24.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
05.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
04.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
03.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
12.12.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
24.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
05.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
04.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
03.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
20.10.2011BHP Billiton haltenIndependent Research GmbH
22.04.2010BHP Billiton haltenIndependent Research GmbH
14.12.2009BHP Billiton abwartenEuro am Sonntag
07.07.2009BHP Billiton neutralCredit Suisse Group
04.02.2009BHP Billiton holdCitigroup Corp.
23.03.2009BHP Billiton underperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BHP Billiton Ltd. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.201,6012,00
1,01
Kupferpreis6.700,5040,25
0,60
Ölpreis (WTI)76,630,90
1,19
Silber16,450,17
1,07
Super Benzin1,410,01
0,71
Weizen178,003,00
1,71

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren40,74
0,0
5g Goldbarren169,32
0,0
10g Goldbarren328,28
0,0
1 Uz Goldbarren1.004,24
0,0
Krügerrand1.019,85
0,0
Britannia1.028,00
0,0
Maple Leaf1.016,83
0,0
American Eagle1.025,98
0,0
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Staatsschulden: Ukraine verkauft massenweise Gold -- US-Börsen schließen im Plus -- Chinas Notenbank senkt überraschend Leitzinsen -- Alibaba im Fokus

GDL und Bahn verhandeln weiter. Megafusion in der britischen Versicherungsbranche. Angebot an Hawesko-Aktionäre jetzt offiziell. RBS besteht Stresstest trotz Rechenfehler. Burger King schaltet im Streit um Filialen Gericht ein. Porsche vermietet seine Sportwagen künftig auch. Deutsche-Bank-CFO empfiehlt Alternative zum Sparbuch.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

träger

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?

Anzeige