24.10.2012 16:27
Bewerten
 (0)

BHP Billiton streicht Jobs im Gassektor in den USA

EMFIS.COM - Melbourne/ Tusla 24.10.2012 (www.emfis.com) Der australische Rohstoffkonzern BHP Billiton kennt derzeit keine Tabus beim Einsparen von Kosten. Auch die USA werden betroffen.


Wie lokale Medien mitteilten, fasse der Globalplayer Verwaltungstätigkeiten der kürzlich erworbenen Tochtergesellschaften im Gassektor zusammen. Dabei würde der Verlust von Arbeitsstellen von vorerst im dreistelligen Bereich zu beklagen sein. Angesichts der derzeitigen Entwicklung im Gassektor sehe die Firma temporär keine Alternative zu der angekündigten Maßnahme.

Die Büros wurden bei dem Erwerb von Petrohawk übernommen

Wie weiter mitgeteilt wurde, seien die Verwaltungen noch nicht lange unter der Fittiche von BHP Billiton. Erst bei dem Multi-Milliarden-USD-Kauf im letzten Jahr habe die Firma das Zepter übernommen. Fraglich sei, ob nach so kurzer Zeit Mitarbeiter ihre Jobs verlieren dürften. 
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu BHP Billiton Ltd.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu BHP Billiton Ltd.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.12.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
24.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
05.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
04.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
03.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
12.12.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
24.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
05.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
04.10.2012BHP Billiton overweightMorgan Stanley
03.10.2012BHP Billiton buyUBS AG
20.10.2011BHP Billiton haltenIndependent Research GmbH
22.04.2010BHP Billiton haltenIndependent Research GmbH
14.12.2009BHP Billiton abwartenEuro am Sonntag
07.07.2009BHP Billiton neutralCredit Suisse Group
04.02.2009BHP Billiton holdCitigroup Corp.
23.03.2009BHP Billiton underperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BHP Billiton Ltd. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.185,20-9,05
-0,76
Kupferpreis6.486,50-63,00
-0,96
Ölpreis (WTI)68,82-0,26
-0,38
Silber16,06-0,23
-1,40
Super Benzin1,41-0,00
-0,14
Weizen180,50-2,00
-1,10

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren40,17
-0,3
5g Goldbarren166,42
-0,3
10g Goldbarren322,53
-0,4
1 Uz Goldbarren986,33
-0,4
Krügerrand1.001,92
-0,4
Britannia1.010,06
-0,4
Maple Leaf998,93
-0,4
American Eagle1.008,08
-0,4
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX startet leicht fester -- Juncker will Italien und Frankreich nicht bestrafen -- Berlin und Paris für stärkere Regulierung von Internetfirmen -- Blackberry, E.ON im Fokus

Merck will bei Consumer Health Umsatzmilliarde knacken. Bahn vor Verhandlungen mit GDL kompromissbereit. Twitter-Finanzchef vertwittert sich erneut. Rosneft-Chef: Ölpreis von 60 Dollar möglich. Allianz vor Verkauf des Privatkundengeschäfts von Fireman's Fund?. Opec befeuert Ölpreisverfall.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Firmen investieren am meisten in Forschung und Entwicklung

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige