22.06.2013 10:00
Bewerten
 (1)

DAX-Bilanz: Daimler und BMW auf Talfahrt

Blue Chips: DAX-Bilanz: Daimler und BMW auf Talfahrt | Nachricht | finanzen.net
DAX-Bilanz: Daimler und BMW auf Talfahrt
Blue Chips

Ben Bernanke erwies sich in dieser Woche als „Spaßverderber“. Der DAX verlor auf Wochensicht 4,2 Prozent und schloss auf 7.789,24 Zählern.

von Jörg Bernhard

Doch das angekündigte Abdrehen des Geldhahns war nur ein Negativfaktor. Schwache Konjunkturdaten aus China und die Angst der Chinesen vor einer Kreditklemme haben die Börsianer ebenfalls verunsichert. Und auch die charttechnische Verfassung macht derzeit einen ausgesprochen labilen Eindruck. Mit dem Unterschreiten der 100-Tage-Linie bewegt sich der Leitindex nun in Richtung 200-Tage-Linie. Außerdem befindet sich der DAX derzeit auf Tuchfühlung mit der unteren Begrenzung seines mittelfristigen Aufwärtstrends. Wird sie gebrochen, droht weiteres Ungemach.
In der abgelaufenen Börsenwoche schwankte der DAX zwischen Wochentief (Freitag) und Wochenhoch (Mittwoch) in einer Spanne von rund 497 Punkten. Das Verhältnis zwischen Kursgewinnern und -verlierern fiel mit 2 zu 28 hochgradig negativ aus. Lediglich zwei Aktien schafften ein Wochenplus: Fresenius SE (+2,4 Prozent) und Fresenius Medical Care (+2,4 Prozent). Steil bergab ging es hingegen für die beiden Autowerte Daimler (-8,7 Prozent) und BMW (-8,1 Prozent).

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

China bremst Autobauer aus

Die beiden Autowerte Daimler und BMW litten unter der konjunkturellen Eintrübung in China besonders stark. Kein Wunder, schließlich erzielten beide im Reich der Mitte in der Vergangenheit besonders hohe Wachstumsraten. Chinas Wirtschaft scheint allerdings den Wachstumspfad verlassen zu haben. Diesen Schluss lässt zumindest ein zur Wochenmitte veröffentlichter Einkaufsmanagerindex zu. Dieser rutschte nämlich auf Monatssicht von 49,6 auf 48,3 Punkte ab, den niedrigsten Stand seit neun Monaten.
Umschichtungen in konjunkturunabhängige Werte verhalfen den beiden Aktien aus dem Gesundheitssektor, Fresenius und Fresenius Medical Care, zu einem Comeback. Geholfen hat dabei auch die Ratingagentur Fitch. Sie hat die Bonität des Gesundheitskonzerns Fresenius am Montag bestätigt und den Ausblick auf positiv erhöht. Ein besseres Geschäftsprofil gebe es sowohl bei der Fresenius SE als auch bei deren Dialysetochter Fresenius Medical Care (FMC). Gegenüber dem DAX entwickelten sie sich in den vergangenen vier Wochen um sieben bzw. vier Prozentpunkte besser.

Bildquellen: Wolfgang Kriegbaum

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.01.2017Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
19.01.2017Daimler HoldJefferies & Company Inc.
17.01.2017Daimler buyUBS AG
12.01.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.01.2017Daimler HaltenIndependent Research GmbH
17.01.2017Daimler buyUBS AG
09.01.2017Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
22.12.2016Daimler kaufenDZ BANK
14.12.2016Daimler buyDeutsche Bank AG
08.12.2016Daimler buyUBS AG
20.01.2017Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
19.01.2017Daimler HoldJefferies & Company Inc.
10.01.2017Daimler HaltenIndependent Research GmbH
09.01.2017Daimler Equal weightBarclays Capital
19.12.2016Daimler Equal weightBarclays Capital
12.01.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.01.2017Daimler UnderperformBNP PARIBAS
09.12.2016Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.11.2016Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.11.2016Daimler UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.213,75-6,33
-0,52%
Kupferpreis5.760,6724,25
0,42%
Ölpreis (WTI)53,251,93
3,76%
Silber17,080,07
0,38%
Super Benzin1,35-0,00
-0,22%
Weizen169,750,25
0,15%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD20.816,61
-0,46
1,01-1,03 ctE15.309,08
-0,46
1,01-1,03 ctF12.835,35
-0,46
1,01-1,03 ctG10.921,72
-0,46
1,01-1,03 ctH9.288,13
-0,46

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Plus ins Wochenende -- Wall Street reagiert verhalten auf Amtsantritt von US-Präsident Trump -- Postbank sieht Chancen auf IPO -- Yellen: US-Geldpolitik auf Kurs -- GE im Fokus

Buffett-Investment BYD träumt vom Gigaerfolg in den USA. AIG schlägt Milliardenrisiken an Berkshire Hathaway los. Deutsche Top-Manager warnen Trump vor Strafzöllen und Abschottung. American Express verdient deutlich weniger. Chinas Wachstum fällt auf niedrigsten Stand seit 1990. Winterkorn bleibt dabei: Von Betrug bei VW nichts gewusst.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
BASF BASF11
Bayer BAY001
Daimler AG 710000
Scout24 AG A12DM8
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
Apple Inc. 865985
E.ON SE ENAG99
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Commerzbank CBK100
BMW AG 519000
Airbus SE 938914
Nestle SA A0Q4DC