19.04.2013 15:15
Bewerten
(0)

Brent-Öl - Ist ein Boden erreicht?

Der Preis für ein Barrel Rohöl der Sorte Brent Crude rutscht im Zuge eines allgemeinen Ausverkaufs bei den Rohstoffen im Wochenverlauf unter die runde Marke von 100 USD.
Vontobel
Brent-Öl - Ist ein Boden erreicht?

Der Preis für ein Barrel Rohöl der Sorte Brent Crude rutscht im Zuge eines allgemeinen Ausverkaufs bei den Rohstoffen im Wochenverlauf unter die runde Marke von 100 USD. Seit Anfang April gab er um 13% oder 14,65 USD/Barrel ab. Zuletzt stabilisierte sich der Fasspreis bei 97,89 USD.

Analysten von Barclays Capital rechnen laut einer aktuellen Studie damit, dass Brent-Öl-Preise unterhalb der Marke von 100 USD/Barrel nur vorübergehender Natur seien. Sie prognostizieren, dass sich die Nachfrage im Verlauf der zweiten Jahreshälfte, möglicherweise schon Ende des zweiten Quartals wieder festigen werde, sodass ein Anstieg des Preises über 100 USD/Barrel wahrscheinlich werde.

Barclays schreibt, dass sich Einkäufer von Rohöl, etwa Raffinerien, die niedrigeren Preise zu Nutze machen werden um Ihren Einkauf durch Vorauskäufe an den Terminbörsen abzusichern. Diese verstärkte Hedging-Aktivität könnte den Ölpreis vor zu starken Abgaben schützen.

Außerdem habe das Ölkartell OPEC wiederholt bekräftigt, das Preisniveau um 100 USD/Barrel verteidigen zu wollen, notfalls dadurch, dass sie zu Marktpreisen unterhalb dieses Niveaus weniger Öl verkaufen werden. Eine Fördermengendrosselung durch die OPEC könnte zu einem Anstieg der Preise führen.

Vor diesem Hintergrund rechnen die Analysten von Barclays damit, dass ein Boden im Preis für Brent-Öl gekommen sein könnte - ein weiterer Rutsch bis 90 USD/Barrel könne "für den Moment ausgeschlossen werden", heißt es weiter.

Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Ölpreises von einer Vielzahl politischer und wirtschaftlicher Einflussfaktoren abhängt, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. So wirkt sich ein Einbruch der Weltwirtschaftsleistung normalerweise negativ auf den Ölpreis aus. Zudem sind vergangene Wertentwicklungen kein Indikator für die Zukunft.


Index-Zertifikat qEUR auf JPMCCI ICE Brent Crude Total Return Index
Basiswert JPMCCI - Brent Crude Oil Total Return Index
WKN / ISIN VT10MV / DE000VT10MV1
Laufzeit Open End
Quanto Ja (Akt. Quantogebühr: 2,60% p.a.)
Anfängliche Managementgebühr 1,00% p.a.

Turbo-Optionsschein Open End auf Brent Crude Oil Future
Basiswert Brent Crude Oil Future
WKN / ISIN VT1GCC / DE000VT1GCC8
Laufzeit Open End
Typ Call
Hebel* 4,68
Basispreis / Knock-Out-Barriere* 77,05 USD / 77,05 USD
Abstand zur Knock-out-Barriere* 22,01%

Turbo-Optionsschein Open End auf Brent Crude Oil Future
Basiswert Brent Crude Oil Future
WKN / ISIN VT5LVK / DE000VT5LVK2
Laufzeit Open End
Typ Call
Hebel* 8,55
Basispreis / Knock-Out-Barriere* 86,53 USD / 86,53 USD
Abstand zur Knock-out-Barriere* 12,44%
*Stand: 18.04.2013

Bitte beachten Sie, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen. Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. der Garantin droht dem Anleger ein Geldverlust. Darüber hinaus ist der Anleger bei Nicht-Quanto Produkten einem Währungsrisiko ausgesetzt. Anleger sollten zudem beachten, dass es sich bei Turbo-Optionsscheinen um besonders risikoreiche Instrumente der Vermögensanlage handelt.


Die von Vontobel emittierten Zertifikate, Aktienanleihen und Hebelprodukte können Sie von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr außerbörslich handeln und börslich von 9:00 bis 20:00 Uhr.

Telefon: 00800 93 00 93 00 (gratis)
Telefax: +49 69 69 59 96-290
zertifikate@vontobel.de

www.vontobel-zertifikate.de
www.vontobel.com
Hinweis:
Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die jeweiligen endgültigen Angebotsbedingungen, die beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstrasse 24, 60323 Frankfurt am Main, kostenlos erhältlich bzw. im Internet unter www.vontobel-zertifikate.de zum Download verfügbar sind. Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten. Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

Impressum:
Bank Vontobel Europe AG
Niederlassung Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 24
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
E-mail: zertifikate@vontobel.de
Gesellschaftssitz:
Bank Vontobel Europe AG
Alter Hof 5
DE-80331 München
Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
Vorstand: Dr. Bernhard Heye (Sprecher), Alois K. Ebner, Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
USt.-IdNr. DE 264 319 108
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sektor Bankenaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
Marie-Curie-Str. 24 - 28
60439 Frankfurt am Main

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.263,78-14,23
-1,11%
Kupferpreis5.701,1572,75
1,28%
Ölpreis (WTI)49,450,24
0,49%
Silber17,60-0,34
-1,89%
Super Benzin1,35-0,02
-1,24%
Weizen164,502,00
1,23%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren46,69
-1,6
5g Goldbarren203,50
-1,8
10g Goldbarren395,27
-1,9
1 Uz Goldbarren1.192,83
-1,9
Krügerrand1.201,55
-1,9
Maple Leaf1.201,55
-1,9
American Eagle1.210,68
-1,9
zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD20.844,76
-0,63
1,01-1,03 ctE14.993,60
-0,63
1,01-1,03 ctF12.570,85
-0,63
1,01-1,03 ctG10.696,65
-0,63
1,01-1,03 ctH9.096,73
-0,63
Zum Diamantshop

Heute im Fokus

DAX schließt nach neuem Rekord etwas fester -- Dow Jones im Plus -- AURELIUS will Dividende erhöhen -- SAP steigert Umsatz -- AIXTRON bestätigt Prognose -- Covestro mit Gewinnsprung -- Alcoa im Fokus

Unibail-Rodamco erhöht Umsatz leicht. Amazon, Google und eBay steigen aus - Ist das das Ende der Apple Watch?. Tesla-Aktie: Analysten kürzen Kursziele - der Grund ist besorgniserregend. McDonald's verdient trotz sinkender Umsätze mehr. Caterpillar erhöht Umsatzprognose 2017. Neue Medikamente kurbeln bei Eli Lilly Umsatz an. 3M hebt Ausblick fürs Gesamtjahr an.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
AURELIUSA0JK2A
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
BASFBASF11
Nordex AGA0D655
Deutsche Telekom AG555750
AIXTRON SEA0WMPJ
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
SAP SE716460
BayerBAY001
BMW AG519000