07.11.2012 15:04
Bewerten
 (0)

Devon Energy: Verlust nach Sonderbelastung, Erwartungen geschlagen

Oklahoma City (www.aktiencheck.de) - Die amerikanische Devon Energy Corp. , ein unabhängiger Öl- und Gasproduzent, gab am Mittwoch bekannt, dass sie im dritten Quartal einen Verlust erwirtschaftet hat, was das Ergebnis einer hohen Sonderbelastung ist. Die Erwartungen wurden auf bereinigter Basis jedoch geschlagen, was mit einer höheren Ölproduktion zusammenhängt.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Nettoverlust belief sich demnach auf 719 Mio. US-Dollar bzw. 1,80 US-Dollar pro Aktie, nach einem Gewinn von 1,04 Mrd. US-Dollar bzw. 2,50 US-Dollar pro Aktie im Vorjahr. Auf bereinigter Ebene wurde im Berichtszeitraum ein Gewinn von 88 Cents pro Aktie ausgewiesen. Der Konzernumsatz sank von 3,50 Mrd. US-Dollar auf 1,87 Mrd. US-Dollar.

Analysten waren im Vorfeld von einem Gewinn von 69 Cents pro Aktie und einem Umsatz von 2,27 Mrd. US-Dollar ausgegangen. Für das laufende Quartal stellen sie ein EPS-Ergebnis von 81 Cents bei Erlösen von 2,45 Mrd. US-Dollar in Aussicht.

Die Aktie von Devon Energy schloss gestern an der NYSE bei 59,62 US-Dollar. (07.11.2012/ac/n/a)

Nachrichten zu Devon Energy Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Devon Energy Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.06.2015Devon Energy PerformOppenheimer & Co. Inc.
20.05.2015Devon Energy OutperformImperial Capital
06.05.2015Devon Energy OutperformRBC Capital Markets
07.04.2015Devon Energy BuyArgus Research Company
19.02.2015Devon Energy BuyDeutsche Bank AG
20.05.2015Devon Energy OutperformImperial Capital
06.05.2015Devon Energy OutperformRBC Capital Markets
07.04.2015Devon Energy BuyArgus Research Company
19.02.2015Devon Energy BuyDeutsche Bank AG
02.02.2015Devon Energy Focus StockScotia Howard Weil
17.06.2015Devon Energy PerformOppenheimer & Co. Inc.
18.02.2015Devon Energy NeutralUBS AG
15.11.2012Devon Energy neutralUBS AG
08.11.2012Devon Energy neutralUBS AG
20.09.2011Devon Energy holdDeutsche Bank Securities
06.10.2009Devon Energy underperformCredit Suisse Group
12.12.2005Devon Energy underperformSanford C. Bernstein & Co
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Devon Energy Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Devon Energy Corp. Analysen

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.086,13-8,40
-0,77
Kupferpreis5.191,50-35,00
-0,67
Ölpreis (WTI)45,43-1,47
-3,13
Silber14,51-0,27
-1,85
Super Benzin1,440,01
0,70
Weizen178,25-2,00
-1,11

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren41,07
-0,4
5g Goldbarren176,39
-0,5
10g Goldbarren339,28
-0,5
1 Uz Goldbarren1.029,77
-0,5
Krügerrand1.044,08
-0,5
Britannia1.054,27
-0,5
Maple Leaf1.041,01
-0,5
American Eagle1.052,20
-0,5
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Athener Börse bricht drastisch ein -- US-Börsen schließen schwächer -- Commerzbank verdreifacht nahezu Gewinn -- Wacker Chemie im Fokus

Brent-Öl fällt unter 50 US-Dollar. Britische Regierung verkauft erste RBS-Anteile. Daimler-Autoabsatz in USA schrumpft. BMW-Limousinen in USA weniger gefragt. Fiat Chrysler ruft Hunderttausende Wagen zurück. Nachfrage nach Geländewagen treibt US-Autoabsatz. Allianz-Konsortium kauft Tank & Rast.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?