18.12.2012 12:49
Bewerten
 (3)

E.ON: WINGAS und Energy Projects bauen hocheffiziente KWK-Anlage

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Der Energieversorger E.ON AG (EON SE) gab am Dienstag bekannt, dass E.ON Energy Projects und der Erdgasversorger WINGAS auf Energieeffizienz setzen und zusammen eine hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplungs (KWK)-Anlage an der Anlandestation der Ostsee-Pipeline Nord Stream in Lubmin bei Greifswald bauen.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, haben die Partner für Bau und Betrieb der Anlage jetzt die Projektgesellschaft Industriekraftwerk Greifswald GmbH gegründet. Anfang 2013 soll die Anlage fertig sein und dann neben Wärme auch Strom produzieren. Die KWK-Anlage soll über eine Nutzwärmeleistung von rund 47 MW sowie eine elektrische Leistung von rund 37 MW verfügen. Den Strom erzeugt eine Gasturbine mithilfe eines Generators. Die Abwärme, die in der Gasturbine entsteht, wird über einen Wärmetauscher direkt zur Gasvorwärmung eingesetzt. In Spitzenzeiten werden bis zu 200.000 Megawattstunden Strom pro Jahr erzeugt - genug, um damit 50.000 Haushalte ein Jahr lang zu versorgen.

Die Aktie von E.ON notiert derzeit bei 14,22 Euro (+0,21 Prozent). (18.12.2012/ac/n/d)

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.02.2016EON SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.02.2016EON SE ReduceHSBC
05.02.2016EON SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.02.2016EON SE buyDeutsche Bank AG
03.02.2016EON SE OutperformBernstein Research
05.02.2016EON SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.02.2016EON SE buyDeutsche Bank AG
03.02.2016EON SE OutperformBernstein Research
22.01.2016EON SE OutperformBernstein Research
21.01.2016EON SE accumulateequinet AG
29.01.2016EON SE HoldCommerzbank AG
22.12.2015EON SE HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
15.12.2015EON SE NeutralCredit Suisse Group
17.11.2015EON SE HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
13.11.2015EON SE HoldCommerzbank AG
11.02.2016EON SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.02.2016EON SE ReduceHSBC
21.01.2016EON SE ReduceHSBC
14.01.2016EON SE VerkaufenDZ-Bank AG
08.12.2015EON SE ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.233,88-12,73
-1,02
Kupferpreis4.447,50-18,00
-0,40
Ölpreis (WTI)30,020,30
1,01
Silber15,66-0,11
-0,70
Super Benzin1,19-0,00
-0,17
Weizen153,25-0,25
-0,16

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,65
-0,7
5g Goldbarren194,31
-0,8
10g Goldbarren374,74
-0,8
1 Uz Goldbarren1.135,91
-0,8
Krügerrand1.146,06
-0,8
Britannia1.156,25
-0,8
Maple Leaf1.142,79
-0,8
American Eagle1.153,98
-0,8
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt tief im Minus -- Dow mit Verlusten -- German Pellets kaufte vor Insolvenz E.ON-Kraftwerk -- adidas steigert Gewinn -- Société Générale: Renditeziel in Gefahr -- Tesla, Twitter im Fokus

Euro-Finanzminister sehen Marktturbulenzen gelassen. Zahl der Fahrzeug-Rückrufe seit 2011 verdreifacht. Russland fordert Europa zu Ende der Sanktionen auf. Daimler-Vorstand wird wohl umgebaut. Industrieverband: Griechenland droht wieder die Zahlungsunfähigkeit. Ölpreise fallen deutlich - WTI nur knapp über 12-Jahrestief. Deutsche Post steigt stärker ins Reisegeschäft ein. Auch für die Fed gehören Negativzinsen in den Instrumenten-Kasten. Geschäft mit Luxus-Kosmetik treibt L'Oreal-Umsatz an.
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?