Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKursziele ProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

12.02.2013 06:00

Senden
von Peter Gewalt, €uro am Sonntag

EDELMETALLE

Platin & Palladium: Glänzender als Gold

Anglo American Platinum zu myNews hinzufügen Was ist das?



Platin & Palladium: Glänzender als Gold
Edelmetalle: Angebotsprobleme treiben die Platin- und Palladiumnotierungen.

von Peter Gewalt, Euro am Sonntag

Goldanleger dürften neidisch werden. Während der Preis der Krisenwährung stagniert, eilen Palladium und Platin von Rekord zu Rekord. Vergangene Wochen kosteten beide Edelmetalle, die stark von der Industrie abhängig sind, aufgrund besserer Konjunktur­prognosen und eines fallenden Weltmarktangebots so viel wie seit 17 Monaten nicht mehr. Wichtigster Palladiumpreistreiber sind geringere Exporte aus Russland, die 2012 um rund 70 Prozent zurückgegangen sind. Der Platin- und Palladiumverarbeiter Johnson Matthey erwartet, dass die Verkäufe des einst größten Palladiumexporteurs 2013 erneut um zwei Drittel zurückgehen. Damit dürfte sich das bestehende Angebotsdefizit am globalen Palladiummarkt noch ausweiten.

Bei Platin sorgen dagegen mögliche Produktionskürzungen und Streiks beim südafrikanischen Bergbaukonzern Amplats, der Nummer 1 in der Branche, für wachsende Furcht vor Angebotsengpässen und somit steigende Notierungen. Mit den physisch besicherten Schuldverschreibungen ETFS Physical Palladium (ISIN: DE 000 A0N 62E 5) und ETFS Physical Platinum (DE 000 A0N 62D 7) profitieren Anleger eins zu eins vom weiteren Preisanstieg beider Edelmetalle. 

Bildquellen: dien / Shutterstock.com

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
22.10.13
Edelmetalle: Hoffen auf Europa (finanzen.net)
09.07.13
Platin: Entscheidung fällt am Kap (finanzen.net)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Anglo American Platinum Limited

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Anglo American Platinum Limited nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Meistgelesene Anglo American Platinum News 1M

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Anglo American Platinum News

Anglo American Platinum Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis1.288,705,55
0,43
Palladium802,2515,75
2,00
Platin1.411,257,75
0,55

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen