12.11.2012 14:29
Bewerten
 (0)

EnBW erhöht erneut Strompreis - Gaspreis stabil

    KARLSRUHE (dpa-AFX) - Der Energiekonzern EnBW will zum 1. Februar 2013 erneut seine Strompreise um etwa 2,5 Cent für die Kilowattstunde erhöhen. Damit gibt er wie alle anderen Versorger die zum Januar steigenden gesetzlichen Umlagen und Netzentgelte weiter. Die EnBW hatte bereits im August mit dieser Begründung sowie mit dem Einsatz für erneuerbare Energien den Preis um 2 Prozent erhöht. Die neuerliche Steigerung bedeutet nach Berechnungen der EnBW für eine Kleinfamilie mit einem Jahresverbrauch von 2900 Kilowattstunden eine Mehrbelastung von rund sieben Euro im Monat.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

 

    Wärmestrom-Kunden mit Nachtspeicheröfen oder Wärmepumpen müssen bereits Anfang Januar tiefer in die Tasche greifen. Der günstigere Wärmestrom steigt wegen der Umlage gesetzlicher Änderungen um bis zu 16 Prozent. Die Gaspreise will der Konzern bis zum Ende der Heizperiode stabil halten, hieß es am Montag./sew/DP/zb

 

Nachrichten zu Erdgaspreis - Natural Gas

  • Relevant
  • Alle1
  • ?
27.07.15
Natural Gas Prices Tick Higher (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
22.07.15
Natural Gas Climbs Slightly (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
20.07.15
01.07.15
Ukraine Suspends Russian Natural Gas Purchases (EN, Wall Street Journal Europe)
01.07.15
Ukraine Suspends Russian Natural Gas Purchases (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
29.06.15
Natural Gas Prices Gain But Forecasts Remain Mild (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.095,230,90
0,08
Kupferpreis5.218,5021,50
0,41
Ölpreis (WTI)47,05-0,02
-0,04
Silber14,610,05
0,33
Super Benzin1,44-0,00
-0,28
Weizen181,50-4,00
-2,16

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren41,00
+0,3
5g Goldbarren176,08
+0,3
10g Goldbarren338,65
+0,3
1 Uz Goldbarren1.027,83
+0,3
Krügerrand1.042,14
+0,3
Britannia1.052,33
+0,3
Maple Leaf1.039,08
+0,3
American Eagle1.050,27
+0,3
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX freundlich -- Nervöser Handel in China -- VW verkauft mehr Autos als Toyota -- Griechenland treibt Gespräche über neue Milliardenhilfen voran -- Statoil, Baidu, AIXTRON im Fokus

Fed wagt Mission Zinswende sieben Jahre nach Lehman-Pleite. Gerresheimer-Aktie +10%: Centor gekauft - Ausblick angepasst. BP: Entschädigungen für Ölkatastrophe drücken tief in Verlustzone. Euro-Break-up-Index fällt nach "Grescue" deutlich. Orange überrascht beim operativen Gewinn. MAN kappt Prognose. Twitter vor kleinem Gewinn.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?