28.12.2012 16:14
Bewerten
 (0)

Entspannung bei Agrarrohstoffen: Analysten sehen höheren Ölpreis

Viele Beobachter des Ölmarkts sind sich sicher: Der Ölpreis wird zwar im kommenden Jahr steigen, aber keine großen Sprünge machen. Außerdem sei die Phase kräftig anziehender Preise für Agrarrohstoffe zunächst vorüber.

Weiter zum vollständigen Artikel bei "N-TV"

Quelle: N-TV
Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • Medien
  • Agenturen
  • Extern
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.306,95-2,95
-0,23
Kupfer7.136,80-42,85
-0,60
Ölpreis (WTI)101,69-0,30
-0,29
Silber20,66-0,09
-0,45
Super Benzin1,530,00
0,26
Weizen179,75-1,25
-0,69

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren40,74
-0,2
5g Goldbarren169,31
-0,2
10g Goldbarren328,25
-0,2
1 Uz Goldbarren1.004,14
-0,2
Krügerrand1.019,76
-0,2
Britannia1.027,91
-0,2
Maple Leaf1.016,74
-0,2
American Eagle1.025,89
-0,2
Zum Edelmetallshop



Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige