08.02.2013 15:12
Bewerten
 (0)

US-Erdgas: Leicht erholt ins Wochenende

Erdgas und Platin
Nach der Veröffentlichung des EIA-Wochenberichts zum Erdgasmarkt stürzte der Henry-Hub-Future auf Erdgas am gestrigen Donnerstag um 3,9 Prozent ab.
von Jörg Bernhard

Das Minus bei den gelagerten Gasmengen fiel mit 118 Milliarden Kubikfuß deutlich geringer als erwartet aus. Laut einer Analystenbefragung der Nachrichtenagentur Dow Jones Newswire war ein Rückgang um 132 Milliarden erwartet worden. Mit der zweiten Enttäuschung in Folge droht ein weiteres Jahr mit extremem Überangebot. Derzeit übertrifft die Lagermenge das durchschnittliche Niveau der vergangenen Jahre zu dieser Jahreszeit um über 15 Prozent. Somit besteht die Gefahr, dass nach dem Winterende die Vorräte mit einem Rekordniveau in die Phase des Lageraufbaus übergehen werden. Dies dürfte die Aufwärtsambitionen des Gaspreises empfindlich bremsen.
Am Freitagnachmittag präsentierte sich der Gaspreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 15.00 Uhr (MEZ) erholte sich der nächstfällige Future auf Henry-Hub-Erdgas um 0,028 auf 3,313 Dollar pro mmBtu.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Platin: Rückschlag auf 1.700 Dollar droht

Die magnetische Anziehungskraft der Marke von 1.700 Dollar zeigt bei Platin wieder Wirkung. Der Ausflug darüber scheint gescheitert zu sein – vorerst. Aus fundamentaler Sicht sehen die Perspektiven nämlich weiterhin relativ gut aus. Neben der robusten Autokonjunktur dürften auf lange Sicht auch strenger werdende Umweltschutzvorschriften für eine steigende Nachfrage bei Katalysator-Herstellern führen. Zugleich dürften die Probleme auf der Angebotsseite weiterhin fortbestehen. Das Rückfahren südafrikanischer Förderkapazitäten wird den Markt aller Voraussicht nach auf Jahre belasten, da viele dieser Minen trotz gestiegenem Platinpreis unrentabel sind.
Am Freitagnachmittag präsentierte sich der Platinpreis mit nachgebenden Notierungen. Bis gegen 15.00 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Platin (April) um 5,40 auf 1.716,90 Dollar pro Feinunze.

Bildquellen: iStock

Nachrichten zu Platin

  • Relevant
  • Alle
  • ?
27.04.16
Avery Dennison Buying MACtac's European Business From Platinum (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
20.04.16
Platinum Fund Pros Warm to Asian Energy Stocks (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
09.03.16
Silver, Platinum Up 10% In 2016; Rally Has Legs (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
08.02.16
Anglo American Platinum Pushed to Loss by Write-Downs (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
01.02.16
Miners Digging Deeper Hole for Platinum (EN, Wall Street Journal)
01.02.16
Miners Digging Deeper Hole for Platinum (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
30.01.16
Don't Play the Platinum Card (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.282,13-3,88
-0,30
Kupferpreis4.957,35-87,60
-1,74
Ölpreis (WTI)43,750,36
0,83
Silber17,32-0,11
-0,64
Super Benzin1,280,00
0,08
Weizen151,00-1,00
-0,66

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren45,33
-0,2
5g Goldbarren197,75
-0,3
10g Goldbarren381,55
-0,3
1 Uz Goldbarren1.155,77
-0,3
Krügerrand1.166,01
-0,3
Maple Leaf1.166,01
-0,3
American Eagle1.176,20
-0,3
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX stabil -- Asiens Börsen im Minus -- Dialog Semiconductor schwächelt -- Deutsche Telekom legt dank USA zu -- Siemens glänzt mit guten Ergebnissen -- HeidelbergCement, Beiersdorf im Fokus

Auftragsflut und Vorstandsrücktritt belasten ElringKlingers Ergebnis. Deutsche Bank zahlt 50 Millionen Dollar wegen Vorwurf der Zinsmanipulation. Continental steigert Nettogewinn stärker als erwartet. XING legt weiter kräftig zu. Google und Fiat Chrysler kooperieren bei selbstfahrenden Autos.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?