08.02.2013 15:12

Senden
ERDGAS UND PLATIN

US-Erdgas: Leicht erholt ins Wochenende


Nach der Veröffentlichung des EIA-Wochenberichts zum Erdgasmarkt stürzte der Henry-Hub-Future auf Erdgas am gestrigen Donnerstag um 3,9 Prozent ab.

von Jörg Bernhard

Das Minus bei den gelagerten Gasmengen fiel mit 118 Milliarden Kubikfuß deutlich geringer als erwartet aus. Laut einer Analystenbefragung der Nachrichtenagentur Dow Jones Newswire war ein Rückgang um 132 Milliarden erwartet worden. Mit der zweiten Enttäuschung in Folge droht ein weiteres Jahr mit extremem Überangebot. Derzeit übertrifft die Lagermenge das durchschnittliche Niveau der vergangenen Jahre zu dieser Jahreszeit um über 15 Prozent. Somit besteht die Gefahr, dass nach dem Winterende die Vorräte mit einem Rekordniveau in die Phase des Lageraufbaus übergehen werden. Dies dürfte die Aufwärtsambitionen des Gaspreises empfindlich bremsen.
Am Freitagnachmittag präsentierte sich der Gaspreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 15.00 Uhr (MEZ) erholte sich der nächstfällige Future auf Henry-Hub-Erdgas um 0,028 auf 3,313 Dollar pro mmBtu.

Platin: Rückschlag auf 1.700 Dollar droht

Die magnetische Anziehungskraft der Marke von 1.700 Dollar zeigt bei Platin wieder Wirkung. Der Ausflug darüber scheint gescheitert zu sein – vorerst. Aus fundamentaler Sicht sehen die Perspektiven nämlich weiterhin relativ gut aus. Neben der robusten Autokonjunktur dürften auf lange Sicht auch strenger werdende Umweltschutzvorschriften für eine steigende Nachfrage bei Katalysator-Herstellern führen. Zugleich dürften die Probleme auf der Angebotsseite weiterhin fortbestehen. Das Rückfahren südafrikanischer Förderkapazitäten wird den Markt aller Voraussicht nach auf Jahre belasten, da viele dieser Minen trotz gestiegenem Platinpreis unrentabel sind.
Am Freitagnachmittag präsentierte sich der Platinpreis mit nachgebenden Notierungen. Bis gegen 15.00 Uhr (MEZ) ermäßigte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Platin (April) um 5,40 auf 1.716,90 Dollar pro Feinunze.

Bildquellen: iStock

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Rohstoffe in diesem Artikel

Erdgaspreis - Natural Gas4,810,30
6,65
Platin1.394,25-9,25
-0,66

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.271,55-11,60
-0,90
Kupfer6.685,301,00
0,01
Ölpreis (WTI)101,840,35
0,34
Silber19,08-0,38
-1,94
Super Benzin1,51-0,04
-2,77
Weizen215,751,00
0,47

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren39,01
-0,8
5g Goldbarren160,60
-1,0
10g Goldbarren310,98
-1,0
1 Uz Goldbarren950,37
-1,0
Krügerrand965,88
-1,0
Britannia974,02
-1,0
Maple Leaf961,95
-1,0
American Eagle972,11
-1,0
Zum Edelmetallshop

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige