22.05.2012 21:26
Bewerten
 (0)

Euro fällt unter die Marke von 1,28 US-Dollar, Gold notier ebenfalls schwächer

New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro zeigte sich am Dienstag an den Devisenmärkten im Vergleich zu einigen der wichtigsten internationalen Währungen schwächer. Dabei fiel die europäische Gemeinschaftswährung auf 1,2712 US-Dollar. Im Fokus standen dabei die unsichere politische Lage in Griechenland, aber auch die Vorschau auf den kommenden EU-Gipfel.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Kurs des Euro notiert derzeit bei 1,2712 US-Dollar (-0,76 Prozent). Daneben notiert der Euro marginal schwächer bei 1,2009 Schweizer Franken bzw. 0,8058 Britischen Pfund (-0,44 Prozent). Schließlich wird der Euro aktuell bei 101,7940 Japanischen Yen (+0,05 Prozent) gehandelt.

Der Goldpreis zeigte sich am Dienstag ebenfalls schwächer. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Juni-Kontrakt) notierte zuletzt 16,60 US-Dollar schwächer bei 1.572,10 US-Dollar. (22.05.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.189,93-9,38
-0,78
Kupferpreis6.094,0027,00
0,45
Ölpreis (WTI)48,14-0,37
-0,76
Silber16,79-0,18
-1,08
Super Benzin1,39-0,00
-0,14
Weizen188,500,25
0,13

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,26
-0,4
5g Goldbarren191,62
-0,5
10g Goldbarren371,51
-0,5
1 Uz Goldbarren1.134,97
-0,5
Krügerrand1.148,25
-0,5
Britannia1.158,43
-0,5
Maple Leaf1.144,98
-0,5
American Eagle1.156,16
-0,5
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Airbus-Absturz: Fehlender Flugschreiber soll Erklärungen liefern -- Kein Durchbruch bei Verhandlungen zu Griechenland in Brüssel -- Intel in Gesprächen über Altera-Übernahme

Dänemark gibt wieder Geldmarktpapiere aus. Deutsche Post rechnet mit Warnstreiks im April. HHLA erwartet für 2015 nicht mehr Gewinn - Überraschend hohe Dividende. Holcim verkauft Minderheitsbeteiligung in Thailand. Weichai Power stockt Anteil an Kion auf 38,25 Prozent auf. Germanwings-Co-Pilot litt nach Pressebericht unter Sehstörungen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.