15.11.2012 21:52
Bewerten
 (0)

Euro knapp unter 1,28 US-Dollar, Goldpreis gibt nach

New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro präsentiert sich an den Devisenmärkten am Donnerstag gegenüber dem Dollar fester. Dabei konnte die europäische Gemeinschaftswährung von schwachen US-Konjunkturdaten profitieren. Der an den US-Finanzmärkten viel beachtete Geschäftsklimaindex der Fed-Regional-Notenbank von Philadelphia hat sich im November 2012 deutlicher als erwartet verschlechtert. Demnach ist der Index von +5,7 Punkten im Vormonat auf nun -10,7 Punkte gesunken. Volkswirte waren im Vorfeld von einem Stand von 0,0 Punkten ausgegangen.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Kurs des Euro notiert derzeit bei 1,2768 US-Dollar (+0,33 Prozent). Daneben notiert der Euro bei 1,2036 Schweizer Franken (+0,00 Prozent) bzw. 0,8059 Britischen Pfund (+0,29 Prozent). Schließlich wird der Euro aktuell bei 103,64 Japanischen Yen (+1,51 Prozent) gehandelt.

Der Goldpreis gab am Donnerstag nach. Daneben zeigten sich auch die Futures für andere Edelmetalle größtenteils leichter. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Dezember-Kontrakt) notierte zuletzt 14,30 US-Dollar tiefer bei 1.715,80 US-Dollar. (15.11.2012/ac/n/m)

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.190,481,25
0,11
Kupferpreis4.536,00-84,50
-1,83
Ölpreis (WTI)30,190,08
0,27
Silber15,33-0,09
-0,58
Super Benzin1,19-0,01
-0,58
Weizen152,50-0,75
-0,49

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren43,60
-0,0
5g Goldbarren189,03
-0,0
10g Goldbarren364,28
-0,0
1 Uz Goldbarren1.103,71
-0,0
Krügerrand1.113,89
-0,0
Britannia1.124,08
-0,0
Maple Leaf1.110,69
-0,0
American Eagle1.121,87
-0,0
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Nikkei bricht um über 5 Prozent ein -- TUI verringert operativen Verlust -- Henkel-Chef sieht finanziellen Spielraum für Zukäufe -- Deutsche Bank betont Zahlungsfähigkeit

Energie-Agentur erwartet 2016 keine Stabilisierung der Ölmärkte. Fast 200 Millionen Dollar schweres Aktien-Geschenk für Google-Chef. Brain beim Börsendebüt unter Druck. George Soros wettet gegen den chinesischen Yuan. Conti pumpt Milliardensumme in Nutzfahrzeugreifen-Werk in USA. Globale Konjunktursorgen treffen deutsche Industrie hart. Sanofi traut sich kein Gewinnplus zu.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?