01.08.2012 21:21
Bewerten
 (1)

Euro nur noch knapp über 1,22 US-Dollar, Goldpreis gibt nach

New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro präsentiert sich an den Devisenmärkten am Mittwoch gegenüber dem Dollar schwächer. Dabei geriet die europäische Gemeinschaftswährung am Abend deutlich unter Druck. Die US-Notenbank hatte den Leitzins wie erwartet in einer Spanne von bis 0,25 Prozent belassen. Weitere Maßnahmen zur Ankurbelung der US-Wirtschaft kündigten die Notenbanker jedoch nicht an.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Kurs des Euro notiert derzeit bei 1,2233 US-Dollar (-0,48 Prozent). Daneben notiert der Euro bei 1,2012 Schweizer Franken (+0,02 Prozent) bzw. 0,7869 Britischen Pfund (+0,31 Prozent). Schließlich wird der Euro aktuell bei 96,01 Japanischen Yen (-0,03 Prozent) gehandelt.

Der Goldpreis präsentierte sich am Mittwoch schwächer. Die Futures für andere Edelmetalle verzeichneten ebenfalls Abschläge. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Dezember-Kontrakt) notierte zuletzt 12,10 US-Dollar tiefer bei 1.602,50 US-Dollar. (01.08.2012/ac/n/m)

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.174,630,68
0,06
Kupferpreis5.864,2944,09
0,75
Ölpreis (WTI)50,300,07
0,14
Silber17,11-0,02
-0,13
Super Benzin1,320,01
0,46
Weizen164,001,50
0,92

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,88
+0,7
5g Goldbarren194,40
+0,8
10g Goldbarren377,24
+0,8
1 Uz Goldbarren1.137,63
+0,8
Krügerrand1.147,36
+0,8
Maple Leaf1.147,36
+0,8
American Eagle1.157,50
+0,8
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD21.075,31
0,75
1,01-1,03 ctE15.361,56
0,75
1,01-1,03 ctF12.879,36
0,75
1,01-1,03 ctG10.959,16
0,75
1,01-1,03 ctH9.319,97
0,75

Heute im Fokus

DAX über 11.000-Punkte-Marke -- Dow stabil erwartet -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Draghi: EZB kauft künftig Wertpapiere mit Restlaufzeit von einem Jahr. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen. Deutsche Wohnen, LEG und Co.: Auf diese vier Immo-Aktien können Anleger bauen: Lebensversicherungen benachteiligen junge Kunden beträchtlich.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?