09.11.2012 21:05
Bewerten
 (0)

Euro über 1,27 US-Dollar, Goldpreis fester

New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro zeigt am Freitag eine zumeist schwächere Tendenz gegenüber seinen Vergleichswährungen. Die französische Statistikbehörde Insee hatte bekannt gegeben, dass die Industrieproduktion im September gegenüber dem Vormonat um 2,7 Prozent zurückgegangen ist und im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,1 Prozent nachgegeben hat. Die griechische Statistikbehörde erklärte unterdessen, dass sich die Industrieproduktion im September 2012 reduziert hat. Im Vergleich zum Vorjahresmonat hat der Output um 7,3 Prozent abgenommen, gegenüber einem Zuwachs von 2,7 Prozent im August. Ferner kletterte die Industrieproduktion gegenüber dem Vormonat um 2,2 Prozent.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Euro notiert derzeit bei 1,2711 US-Dollar (-0,24 Prozent). Daneben notiert er bei 1,2054 Schweizer Franken (-0,01 Prozent) bzw. 0,7993 Britischen Pfund (+0,22 Prozent). Gegenüber dem Japanischen Yen zeigt er ein Minus von 0,27 Prozent auf 101,0030 JPY.

Der Goldpreis präsentiert sich am Freitag mit einer etwas festeren Tendenz. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Dezember-Kontrakt) zeigte zuletzt ein Plus von 5,70 US-Dollar auf 1.731,70 US-Dollar. (09.11.2012/ac/n/m)

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.166,63-6,78
-0,58
Kupferpreis4.626,508,00
0,17
Ölpreis (WTI)31,030,00
0,00
Silber14,95-0,16
-1,07
Super Benzin1,200,00
0,17
Weizen156,00-2,50
-1,58

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren43,11
-0,5
5g Goldbarren186,53
-0,6
10g Goldbarren359,32
-0,6
1 Uz Goldbarren1.088,43
-0,6
Krügerrand1.098,63
-0,6
Britannia1.108,82
-0,6
Maple Leaf1.095,45
-0,6
American Eagle1.106,64
-0,6
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX startet stärker -- Börse Tokio fester -- Siemens streicht wohl weitere Arbeitsplätze -- Strafzinsen für Mittelstandskunden der Commerzbank -- Norwegischer Staatsfonds kritisiert VW-Familien

Chinas Währungsreserven fallen auf tiefsten Stand seit 2012. Twitter schließt 125.000 Zugänge. Daimler startet Afrika-Offensive. Bilfinger verkauft Water Technologies nach China. New Jersey verklagt VW im Abgas-Skandal. Disneys Star Wars spielt zweite Milliarde im Eiltempo ein.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?