07.12.2012 21:34
Bewerten
 (0)

Euro über 1,29 US-Dollar, Goldpreis etwas fester

New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro zeigt am Freitag eine schwächere Tendenz gegenüber seinen Vergleichswährungen. Wichtige Konjunkturdaten standen heute nicht zur Veröffentlichung an.

Der Euro notiert derzeit bei 1,2922 US-Dollar (-0,30 Prozent). Daneben notiert er bei 1,2077 Schweizer Franken (-0,09 Prozent) bzw. 0,8059 Britischen Pfund (-0,20 Prozent). Gegenüber dem Japanischen Yen zeigt er ein Minus von 0,30 Prozent auf 106,5130 JPY.

Der Goldpreis präsentiert sich am Freitag mit einer leicht festeren Tendenz. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Februar-Kontrakt) zeigte zuletzt ein Plus von 3,10 US-Dollar auf 1.704,90 US-Dollar. (07.12.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.221,35-1,35
-0,11
Kupferpreis6.711,50-19,50
-0,29
Ölpreis (WTI)91,480,67
0,74
Silber17,78-0,02
-0,10
Super Benzin1,50-0,01
-0,40
Weizen161,75-0,25
-0,15

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren40,04
-0,1
5g Goldbarren165,77
-0,2
10g Goldbarren321,23
-0,2
1 Uz Goldbarren982,28
-0,2
Krügerrand997,85
-0,2
Britannia1.006,00
-0,2
Maple Leaf994,88
-0,2
American Eagle1.004,02
-0,2
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Verlust -- Dow schließt leichter -- Staatsanwaltschaft klagt Deutsche Bank-Co-Chef Fitschen an -- Philips mit Gewinnwarnung für 2014 -- Merck im Fokus

Alibaba-Gründer: Brauchen keine heimliche Regierungshilfe. Rocket Internet geht am 9. Oktober an die Börse. IPO: Luxusschuh-Anbieter Jimmy Choo geht an die Börse. EuGH verhandelt am 14. Oktober über OMT. Zalando-Aktie offenbar bei Privatanlegern begehrt. Commerzbank und Software AG investieren in Traxpay.
Diese Aktien sind auf den Verkaufslisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die umstrittenen Maut-Pläne werden möglicherweise nachgebessert. So soll die Abgabe für Pkw wohl doch nur auf Autobahnen und Bundesstraßen erhoben werden. Wie stehen Sie zu dem Thema.

Anzeige