26.11.2012 21:42
Bewerten
 (0)

Euro über 1,29 US-Dollar, Goldpreis wenig verändert

Frankfurt / New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro zeigte sich am Montag behauptet. Die Gemeinschaftswährung hielt sich im Handelsverlauf über der Marke von 1,29 US-Dollar. Im Blickpunkt standen das EU-Finanzministertreffen zu Griechenland und die Debatte um die Auszahlung der Hilfsgelder.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Kurs des Euro notiert derzeit bei 1,2969 US-Dollar (+0,03 Prozent). Daneben notiert der Euro bei 1,2033 Schweizer Franken (-0,02 Prozent) bzw. 0,8092 Britischen Pfund (+0,04 Prozent). Schließlich wird der Euro aktuell bei 106,41 Japanischen Yen (-0,58 Prozent) gehandelt.

Der Goldpreis zeigte sich am Montag wenig verändert. Dabei verzeichneten auch die Futures für andere Edelmetalle ähnliche Tendenzen. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Dezember-Kontrakt) notierte zuletzt bei 1.749,00 US-Dollar und damit 0,14 Prozent leichter. (26.11.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.205,30-0,65
-0,05
Kupferpreis6.181,00-84,00
-1,34
Ölpreis (WTI)59,32-0,58
-0,97
Silber17,10-0,01
-0,07
Super Benzin1,450,00
0,28
Weizen182,00-0,25
-0,14

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,26
-0,3
5g Goldbarren191,63
-0,3
10g Goldbarren371,54
-0,3
1 Uz Goldbarren1.135,05
-0,3
Krügerrand1.148,34
-0,3
Britannia1.158,52
-0,3
Maple Leaf1.145,06
-0,3
American Eagle1.156,24
-0,3
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX: Heute kein Handel wegen Pfingstmontag -- US-Börsen bleiben aufgrund des "Memorial Day" geschlossen

Aufgrund des langen Pfingstwochenendes findet am heutigen Montag in Deutschland kein Börsenhandel statt. Auch zahlreiche Aktienmärkte in Europa und Asien bleiben geschlossen. In den USA wird ebenfalls ein Feiertag begangen: Hier bleiben die Börsen aufgrund des "Memorial Day" geschlossen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?