21.01.2013 21:25
Bewerten
 (0)

Euro über 1,33 US-Dollar, Goldpreis kaum verändert

Frankfurt / New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro zeigte sich am Montag kaum verändert. Die Gemeinschaftswährung hielt sich im Handelsverlauf um die Marke von 1,33 US-Dollar. Im Fokus stand neben dem US-Feiertag Martin Luther King Day auch die zweite offizielle Amtseinführung von Präsident Barack Obama. Bei der großen Vereidigung in Washington stimmte er die USA auf schwierige Zeiten ein.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Kurs des Euro notiert derzeit bei 1,3313 US-Dollar (-0,03 Prozent). Daneben notiert der Euro bei 1,2412 Schweizer Franken (-0,23 Prozent) bzw. 0,8413 Britischen Pfund (+0,16 Prozent). Schließlich wird der Euro aktuell bei 119,54 Japanischen Yen (-0,45 Prozent) gehandelt.

Der Goldpreis zeigte sich am Freitag zuletzt kaum verändert. Dabei verzeichneten auch die Futures für andere Edelmetalle ähnliche Tendenzen. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Februar-Kontrakt) notierte zuletzt bei 1.689,70 US-Dollar und damit 0,07 Prozent leichter. (21.01.2013/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.186,053,75
0,32
Kupferpreis6.086,00-31,50
-0,51
Ölpreis (WTI)58,15-0,11
-0,19
Silber16,670,18
1,09
Super Benzin1,45-0,00
-0,07
Weizen178,75-2,00
-1,11

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,08
+0,3
5g Goldbarren190,75
+0,4
10g Goldbarren369,79
+0,4
1 Uz Goldbarren1.129,61
+0,4
Krügerrand1.142,90
+0,4
Britannia1.153,08
+0,4
Maple Leaf1.139,64
+0,4
American Eagle1.150,81
+0,4
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Apple: Ist die Beförderung von Jony Ive eigentlich sein Abschied? -- Snapchat stellt Börsengang in Aussicht -- Schäuble: Griechenland muss jetzt über Zukunft im Euro entscheiden

Grünes Licht für Änderung bei Maklerprovisionen. CTS Eventim verdient zum Jahresstart deutlich mehr. US-Geschäft wird für Einzelhändler Ahold teuer - Harter Wettbewerb. GfK - Kauflaune der Deutschen so gut wie zuletzt im Oktober 2001. Polizeieinsatz gegen FIFA-Funktionäre in der Schweiz. ESM-Chef Regling - Tsipras sollte Reformerfolge nicht verspielen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?