22.11.2012 20:56
Bewerten
 (0)

Euro unter 1,29 US-Dollar, Goldpreis etwas fester

New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro zeigt am Donnerstag eine uneinheitliche Tendenz gegenüber seinen Vergleichswährungen. Die italienische Statistikbehörde Istat gab bekannt, dass Italien beim Handel mit Ländern außerhalb der Europäischen Union im Oktober einen Überschuss ausgewiesen hat. So belief sich der Aktivsaldo der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone auf 1,47 Mrd. Euro, gegenüber einem Minus in Höhe von 657 Mio. Euro im Vorjahresmonat. Hierbei zogen die Exporte auf Jahressicht um 17,2 Prozent auf 16,85 Mrd. Euro an, während die Importe um 2,3 Prozent zulegten auf 15,38 Mrd. Euro.

Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

Der Euro notiert derzeit bei 1,2875 US-Dollar (+0,09 Prozent). Daneben notiert er bei 1,2046 Schweizer Franken (+/-0,00 Prozent) bzw. 0,8079 Britischen Pfund (+0,29 Prozent). Gegenüber dem Japanischen Yen zeigt er ein Minus von 0,11 Prozent auf 106,1100 JPY.

Der Goldpreis präsentiert sich am Donnerstag mit einer etwas festeren Tendenz. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Dezember-Kontrakt) zeigte zuletzt ein Plus von 5,90 US-Dollar auf 1.729,50 US-Dollar. (22.11.2012/ac/n/m)

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.319,58-9,13
-0,69
Kupferpreis4.780,00-29,10
-0,61
Ölpreis (WTI)48,54-0,96
-1,94
Silber18,470,18
0,96
Super Benzin1,31-0,00
-0,23
Weizen156,50-0,50
-0,32

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren48,29
+0,8
5g Goldbarren210,61
+1,0
10g Goldbarren408,84
+1,0
1 Uz Goldbarren1.235,74
+1,0
Krügerrand1.247,95
+1,0
Maple Leaf1.247,95
+1,0
American Eagle1.258,13
+1,0
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD22.846,03
0,67
1,01-1,03 ctE15.606,12
0,67
1,01-1,03 ctF12.898,50
0,67
1,01-1,03 ctG10.936,31
0,67
1,01-1,03 ctH9.458,11
0,67

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- IWF korrigiert erneut Wachstumsprognose für Deutschland -- Monsanto verlangt wohl deutlich mehr von Bayer -- LEONI, Deutsche Bank im Fokus

Britischer Notenbankchef signalisiert geldpolitische Lockerung. Auch in Spanien Razzia bei Google. Der Brexit wird die Briten wohl Milliarden kosten. JPMorgan: Schottland ist bis 2019 unabhängig und hat eine eigene Währung. ProSiebenSat.1 bekräftigt Wachstumsziele trotz Brexit-Risiken.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welcher Spieler ist am meisten wert?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
So hoch sind die Bundesländer verschuldet

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?