24.10.2012 21:55
Bewerten
 (0)

Euro unter 1,30 US-Dollar, Goldpreis gibt nach

Frankfurt / New York (www.aktiencheck.de) - Der Euro zeigte sich am Mittwoch etwas leichter. Die Gemeinschaftswährung hielt sich im Handelsverlauf unter der Marke von 1,30 US-Dollar. Im Blick standen einige Konjunkturdaten. Der öffentliche Schuldenstand ist im zweiten Quartal 2012 im Euroraum angewachsen. Laut Eurostat belief sich der öffentliche Schuldenstand als Prozent des BIP am Ende des zweiten Quartals 2012 im Euroraum (ER17) auf 90,0 Prozent, verglichen mit 88,2 Prozent am Ende des ersten Quartals 2012. Auch gegenüber dem zweiten Quartal 2011 erhöhte sich der öffentliche Schuldenstand im Euroraum (von 87,1 auf 90,0 Prozent).

Der Kurs des Euro notiert derzeit bei 1,2965 US-Dollar (-0,06 Prozent). Daneben notiert der Euro bei 1,2094 Schweizer Franken (-0,08 Prozent) bzw. 0,8087 Britischen Pfund (-0,55 Prozent). Schließlich wird der Euro aktuell bei 103,41 Japanischen Yen (-0,14 Prozent) gehandelt.

Der Goldpreis zeigte sich auch am Mittwoch wieder etwas leichter. Dabei verzeichneten auch die Futures für andere Edelmetalle ähnliche Tendenzen. Der Futures-Kurs für eine Feinunze Gold (Dezember-Kontrakt) notierte zuletzt bei 1.702,80 US-Dollar und damit 0,39 Prozent leichter. (24.10.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.291,150,35
0,03
Kupfer6.898,65-10,85
-0,16
Ölpreis (WTI)93,430,00
0,00
Silber19,500,03
0,14
Super Benzin1,50-0,00
-0,13
Weizen171,25-0,50
-0,29

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren40,79
-0,1
5g Goldbarren169,54
-0,1
10g Goldbarren328,72
-0,1
1 Uz Goldbarren1.005,60
-0,1
Krügerrand1.021,22
-0,1
Britannia1.029,36
-0,1
Maple Leaf1.018,20
-0,1
American Eagle1.027,34
-0,1
Zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- Dow schließt nach Fed-Protokoll fester -- Infineon kauft US-Konkurrent Rectifier -- Apple-Aktie klettert auf neues Allzeithoch -- BMW, Glencore, Commerzbank im Fokus

Überraschender Umsatzanstieg bei Hewlett-Packard. GEA will mit neuer Struktur deutlich sparen. Borussia Dortmund kündigt offenbar am Donnerstag Kapitalerhöhung an. Air Berlin schafft Quartals-Nettogewinn. Moskau korrigiert Importverbot für einzelne Lebensmittel.
Diese Models verdienten 2014 am meisten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige